Down-Country-DuellCube Stereo vs. Rose Ground Control - Lesertest 2022

Max Fuchs

 · 27.08.2022

Down-Country-Duell: Cube Stereo vs. Rose Ground Control - Lesertest 2022Foto: Max Fuchs

Günstig gegen teuer. Alu gegen Carbon. Langstrecken-Ass gegen Geländespielzeug. Bei diesem Duell zwischen Cube und Rose treffen zwei Welten aufeinander.

Was bei der Fachhandelsmarke Cube für 3699 Euro* über die Ladentheke wandert, ist wirklich beeindruckend. Ein Hauptrahmen und Kurbelarme aus Carbon, erstklassige Federelemente, hochwertige Laufräder und eine Shimano-XT-Schaltgruppe. Wir glauben: Ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als beim Cube Stereo 120 HPC EX bekommen geländehungrige Biker 2022 wohl kaum. Das Rose Ground Control 3* ist 700 Euro günstiger und leistet sich bei der Ausstattung ebenfalls kaum Schwächen. Alu-Rahmen, Shimano-XT-Schaltung und ein Rockshox-Fahrwerk aus der günstigeren Select+ Baureihe – das passt! Ohne Carbon und der etwas schwereren Ausstattung muss sich das Rose an der Waage dennoch um 380 Gramm gegenüber dem Cube geschlagen geben.

<a href="https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=11768&awinaffid=471469&clickref=B+Rose+Ground+Control+3&ued=https%3A%2F%2Fwww.rosebikes.de%2Frose-ground-control-3-2707509" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">Rose Ground Control 3</a>*Foto: Max Fuchs
Rose Ground Control 3*

Genau wie beim Preis haben die beiden Duellanten auch in der Praxis unterschiedliche Anlagen: Die sportliche Sitzposition beim Rose erinnert etwas an klassische Marathon-Fullys. Mit dementsprechend viel Druck auf dem Vorderrad und schön gestreckt nimmt man auf dem Rose Ground Control 3 Platz. Zusammen mit dem effizienten Fahrwerk und den leicht rollenden Maxxis-Forekaster-Reifen hängt das Rose beim Pedalieren deutlich besser am Gas als die Konkurrenz.

Down-Country: Wie grob sollen die Reifen sein?

Was unseren Testern auch gut gefiel: Wer auf langen Anstiegen auch die letzten Antriebseinflüsse eliminieren möchte, erreicht den Plattformhebel auch entspannt während der Fahrt. Auf rasanten Abfahrten oder in technischem Gelände muss man sich mit dem Ground Control allerdings etwas zurückhalten. „Obwohl Rose und Cube auf dem Papier den gleichen Federweg haben, fühlt es sich beim Ground Control nach weniger an“, kritisiert Maik den straffen Hinterbau des Versender-Bikes.

Mit einem satten Fahrgefühl in Steinfeldern oder auf Wurzelteppichen kann das Bike nicht dienen. Dennoch: Das anständige Ansprechverhalten der Gabel, die angenehme Steuerzentrale und die Vario-Stütze finden unsere Tester für den Großteil ihrer Touren perfekt. Die Reifen passen zwar in das Bild moderner Down-Country-Bikes, kommen aber deutlich früher ans Limit als die Enduro-Schlappen am Stereo: Maxxis Minion in 2,5er-Breite an der Front – solche Schlappen ziehen Hersteller sonst nur potenten All Mountains oder gar Enduros auf.

Damit wären wir auch beim größten Diskussionspunkt in diesem Duell: Ist das Cube Stereo 120 HPC überhaupt noch ein Down-Country-Bike? Der Hersteller sagt ja. Bis auf die 130er-Gabel deuten auch die Eckdaten darauf hin. Die ultragriffigen Reifen und das supersensible Fahrwerk mit viel Reserven sprechen aber eine andere Sprache. Und auch die bissigen Vierkolben-Bremsen mit 203er-Scheibe vorne bringen das Bike schneller zum Stehen, als wir das von anderen Bikes dieser Kategorie kennen. Die Tester sind sich einig: Berg- ab mischt das Stereo locker im Duell der Trailbikes mit. Aber auch die Uphill-Passagen meistert das Bike zuverlässig. Dank der zentralen Sitzposition behält man bei Schlüsselstellen stets die Kontrolle. Der Hinterbau wippt auch im Sitzen etwas nach. Ein Griff zum Plattformhebel sorgt aber für Ruhe. Beim Versuch, es im Antritt mit dem Rose aufzunehmen, zieht das Cube mit den schweren Reifen aber trotz des geringeren Gesamtgewichts den Kürzeren.

Fazit von Max Fuchs, BIKE-Testredakteur:

Günstig gegen teuer. Alu gegen Carbon. Langstrecken-Ass gegen Geländespielzeug. Bei diesem Duell treffen zwei Welten aufeinander. Seine exklusive Ausstattung und die Abfahrtsleistung verhelfen dem Cube zum Punktesieg. Bewertet man das Duell rein unter den Anforderungen an ein Down-Country-Bike – also vortriebsstark, effizient aber dennoch geländegängig – fällt die Wahl auf das Rose.

Max Fuchs, BIKE-TestredakteurFoto: Max Fuchs
Max Fuchs, BIKE-Testredakteur
Die nackten Kettenstreben am Cube sind den Hieben der Kette schutzlos ausgesetzt. Nur eine Plastikfolie soll gröbere Macken verhindern.Foto: Max Fuchs
Die nackten Kettenstreben am Cube sind den Hieben der Kette schutzlos ausgesetzt. Nur eine Plastikfolie soll gröbere Macken verhindern.
Vor dem Test ragte die Bremsleitung des Cube in die Speichen. Nachdem wir den Bremssattel einmal demontiert, gedreht und wieder verschraubt hatten, war das Problem gelöst.Foto: Max Fuchs
Vor dem Test ragte die Bremsleitung des Cube in die Speichen. Nachdem wir den Bremssattel einmal demontiert, gedreht und wieder verschraubt hatten, war das Problem gelöst.
Beim Versuch, das Lenkkopflager nachzuziehen, verzog sich am Rose Ground Control die dünne Steuersatzkappe am aus Plastik.Foto: Max Fuchs
Beim Versuch, das Lenkkopflager nachzuziehen, verzog sich am Rose Ground Control die dünne Steuersatzkappe am aus Plastik.
Das Rose hat als eines der wenigen Bikes am Markt noch eine Umwerfer-Aufnahme. Wer will, kann einen Zweifach-Antrieb montieren.Foto: Max Fuchs
Das Rose hat als eines der wenigen Bikes am Markt noch eine Umwerfer-Aufnahme. Wer will, kann einen Zweifach-Antrieb montieren.

Technische Daten Cube Stereo 120 HPC EX 29

Allgemeine Infos

  • Preis: 3699 Euro >> hier erhältlich*
  • Rahmenmaterial: Carbon
  • Rahmengröße: S / M / L / XL (getestet in 47 cm)
  • Infos->

Messwerte

  • Gewicht o. Pedale: 13,37 kg
  • Federweg vorne/hinten: 128/124 mm

Ausstattung

  • Laufräder: Newmen A 30 Evolution
  • Reifen: Maxxis Minion 3C MaxxTerra / MaxxSpeed Exo Protection TR 29 x 2,50 / 2,40
  • Gabel: Fox 34 Float Factory FitGrip2
  • Dämpfer: Fox Float X Factory
  • Bremsen: Shimano XT BR-M 8100; 203 / 180
  • Schaltung: Shimano XT 1 x 12
  • Übersetzung / Bandbreite: 30; 11–51 / 463%
  • Teleskopstütze: Fox Transfer Factory / 145 mm
Cube Stereo 120 HPC EX 29 GeometriedatenFoto: BIKE-Testabteilung
Cube Stereo 120 HPC EX 29 Geometriedaten
Cube Stereo 120 HPC EX 29  Federkennlinie:  Das Fahrwerk am Cube funktioniert erstaunlich gut: anfangs feinfühlig, in der Mitte stabil und gegen Ende genügend progressiv.Foto: BIKE-Testabteilung
Cube Stereo 120 HPC EX 29 Federkennlinie: Das Fahrwerk am Cube funktioniert erstaunlich gut: anfangs feinfühlig, in der Mitte stabil und gegen Ende genügend progressiv.

Technische Daten Rose Ground Control 3

Allgemeine Infos

  • Preis 2): 2999 Euro >> hier erhältlich*
  • Rahmenmaterial: Alu
  • Rahmengröße: S / M / L / XL (getestet in 47cm)
  • Infos->

Messwerte

  • Gewicht o. Pedale: 13,75 kg
  • Federweg vorne/hinten: 122/124 mm

Ausstattung

  • Laufräder: Mavic Crossmax XL
  • Reifen: Maxxis Forekaster / Exo Protection TR 29 x 2,35
  • Gabel: Rockshox Pike Select+
  • Dämpfer: Rockshox Deluxe Select+
  • Bremsen: Formula Cura; 160/160 mm
  • Schaltung: Shimano XT 1 x 12
  • Übersetzung / Bandbreite: 32; 10–51 / 510%
  • Teleskopstütze: Rose / 150 mm
Rose Ground Control 3 GeometriedatenFoto: BIKE-Testabteilung
Rose Ground Control 3 Geometriedaten
Rose Ground Control 3 - Federkennlinien: Heck und Front arbeiten sehr linear, aber im Einklang. Beide Federelemente sind sehr straff abgestimmt.Foto: BIKE-Testabteilung
Rose Ground Control 3 - Federkennlinien: Heck und Front arbeiten sehr linear, aber im Einklang. Beide Federelemente sind sehr straff abgestimmt.

1) Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig.

2) Preis ggf. zzgl. Kosten für Verpackung, Versand und Abstimmung

Den vollständigen Lesertest 2022 finden sie hier im Download:
>> Lesertest 2022 aus BIKE 8/2022 <<

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element