MarathonCube AMS 110 SL

BIKE Magazin

 · 22.03.2011

Cube AMS 110 SLFoto: Unbekannt

Ausgewogener Marathon-Bolide, der genügend Reserven für ausgedehnte Touren hat.

Mit dem überarbeiteten Dauerbrenner AMS 110 SL hat Cube sein Parade-Fully für 2011 neu aufgelegt. Was die Marketing-Abteilung dabei ERC nennt, bedeutet, dass jede Rahmengröße dieselbe Kinematik hat und sich jede Größe gleich fährt, egal, ob S- oder XL-Rahmen. Das äußert sich im ausgewogenen Handling. Mit dem 74 Grad steilen Sitzwinkel klettert man trotz langem Steuerrohr und hoher Front gut (145 Millimeter). Die hochwertige Fox-Gabel mit Druckstufen-Einstellung und der RP23-Dämpfer mit drei Plattform-Modi sprechen sensibel an und passen zusammen. Fahrer, denen ein Hardtail-ähnliches Setup lieber ist, können die Plattform zuschalten. Das superbreite Cockpit (700 Millimeter) und die elf Zentimeter Hub sorgen auf Abfahrten für mächtig Spaß. Nur das hohe Gewicht und die Zweijahres- Gewährleistung bremsen das mittlere der drei AMS-Modelle.


Fazit: ausgewogener Marathon-Bolide, der genügend Reserven für ausgedehnte Touren hat.

+ Ausgewogene Geometrie

+ Gute Federgabel

+ Guter Dämpfer

– Hohes Gewicht

Downloads:

Meistgelesene Artikel