Canyon Nerve MR 9.0

BIKE Magazin

 · 22.03.2011

Canyon Nerve MR 9.0Foto: Unbekannt
Canyon Nerve MR 9.0

Tolle Anlagen in allen Bereichen machen das Canyon zum sportlichsten Bike im Test.

Auf den ersten Blick konnten wir es kaum glauben, dass das Nerve mit fast kompletter XXSchaltung, SID-XX-Forke und DT-Systemlaufrädern in dieses Testfeld passt. Aber das Preisschild des sportlichen 100-Millimeter-Fullys hat uns eines Besseren belehrt. Mit der vom Lenker blockierbaren SID-Gabel und dem antriebsneutralen Hinterbau lässt es sich auch mit zwei Kettenblättern ausgezeichnet klettern. Die leichten Laufräder im Test (3694 Gramm) sorgen für mächtig Vortrieb. Im Downhill unserer Testrunde gab die straffe Forke viel Feedback und das Heck nutzte den kompletten Hub. Einzig bei sehr kleinen Schlägen reagiert der Dämpfer nicht so sensibel wie etwa beim Ghost. Auch bei der Verarbeitung mischt der Eloxal-Rahmen mit innenverlegten Zügen, Postmount-Aufnahme hinten und konifiziertem Steuerrohr vorne mit.

Verlagssonderveröffentlichung


Fazit: Tolle Anlagen in allen Bereichen machen das Canyon zum sportlichsten Bike im Test.

+ Hochwertigste Ausstattung

+ Gute Federgabel

+ Leichtes Bike

+ Leichte Laufräder

  Für 2500 Euro die SRAM-Edelgruppe XX: Bei Canyon wird dieser Traum wahr, nur die Bremsen sind von der X.0.Foto: Unbekannt
Für 2500 Euro die SRAM-Edelgruppe XX: Bei Canyon wird dieser Traum wahr, nur die Bremsen sind von der X.0.

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element