Mountainbike

Investor übernimmt YT Industries

Tim Folchert

 · 05.08.2021

Investor übernimmt YT IndustriesFoto: YT Industries

Die französische Investmentgesellschaft Ardian übernimmt den Forchheimer Bike-Versender YT Industries. Die Zeichen stehen auf Wachstum.

Nachdem 2020 bereits YT Industries-Gründer Markus Flossmann von Ex-Amazon-Manager Sam Nicols als CEO abgelöst wurde, folgt nun die Übernahme der Mehrheitsanteile durch die französische Investmentgesellschaft Ardian. Dadurch soll YT vor allem im europäischen und nordamerikanischen Markt stärker wachsen können.

  YT-Gründer und CVO Markus Flossmann (links) mit CEO Sam Nicols.Foto: YT Industries
YT-Gründer und CVO Markus Flossmann (links) mit CEO Sam Nicols.

Das Ziel: „Entwicklung zur weltweit führenden High Performance Mountainbike-Marke"

Diese Kampfansage macht YT in einer Pressemitteilung. Mit der Unterstützung von Ardian soll die Expansion gelingen. Trotzdem wollen die Forchheimer ihrer Philosophie treu bleiben und weiterhin den Fokus auf Qualität, Innovation und die Community legen. Das Management-Team um Sam Nicols und Markus Flossmann wird das Unternehmen auch in Zukunft führen. Bei der Umsetzung der Unternehmensstrategie werden die beiden von Jacob Fatihs Firma Crealize unterstützt. Jacob Fatih ist das zweite Gründungsmitglied von YT.

  Seit seiner Einführung 2019 wurde das <a href="https://www.bike-magazin.de/emtb/test/test-yt-industries-decoy-shred" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">E-MTB Decoy</a>  zu einem Verkaufsschlager.Foto: YT Industries
Seit seiner Einführung 2019 wurde das E-MTB Decoy zu einem Verkaufsschlager.

Von Seiten der Investmentgesellschaft Ardian heißt es zu der Übernahme: „YT ist eine weltweit angesehene Marke, die sich in dem strukturell wachsenden und von langfristigen Trends unterstützten internationalen MTB-Markt etabliert hat. Diese erfolgreiche Positionierung bietet dem Unternehmen signifikantes Wachstumspotenzial. Das ambitionierte und innovationsstarke Gründer- und Management-Team vereint eine ausgeprägte Leidenschaft für das Produkt, einen überaus erfolgreichen Marketingansatz sowie ein hervorragendes Online-Vertriebsmodell. Wir freuen uns sehr darauf, das Management-Team um Sam und Markus bei der Umsetzung seiner Wachstumsplänen zu unterstützen.“

Die Transaktion muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden. Die finanziellen Details der Transaktion sind nicht bekannt.

Meistgelesene Artikel