Hardtail

Rocky Mountain Vertex 930

Stefan Loibl

 · 23.05.2013

Rocky Mountain Vertex 930Foto: Daniel Simon

Die Alu-Version des Race-Klassikers gleicht den Ausstattungsnachteil mit sportlicher Sitzposition und einem laufruhigen, unaufgeregten Handling aus.

Die 930er-Alu-Version des Vertex bildet bei den Kanadiern den Einstieg in die sportliche 29er-Palette. Mit derselben Geometrie wie beim Carbon-Racer nimmt man relativ gestreckt auf dem 2,1 Kilo schweren Chassis Platz. Der breite Lenker, eine tiefe Front und ein 70-Grad-Lenkwinkel sorgen für hohe Spurtreue im ruppigen Gelände. Bergauf fehlt dem Rocky wegen des hohen Gesamtgewichts ein wenig die Spritzigkeit. Dabei kitzeln die superschnellen und gut dämpfenden Conti-Pneus (Race-Sport-Ausführung) bereits alles heraus aus den Laufrädern. Der breite, bequeme Sattel verspricht auf langen Touren viel Komfort. Bei der Ausstattung hinkt Rocky erwartungsgemäß der Versender-Konkurrenz hinterher. Dafür bekommt man einen schicken, modernen Rahmen mit Kult-Schriftzug am Unterrohr.


Fazit: Die Alu-Version des Race-Klassikers gleicht den Ausstattungsnachteil mit sportlicher Sitzposition und einem laufruhigen, unaufgeregten Handling aus.


PLUS Gute Reifen, sportliche Geometerie, gutes Cockpit
MINUS Schwerer Rahmen, schwache Ausstattung

  Schnell, griffig und mit überragender Dämpfung: Die teure Race-Sport-Version der Conti-Pneus spendiert dem Rocky einen Extra-Schub.Foto: Daniel Simon
Schnell, griffig und mit überragender Dämpfung: Die teure Race-Sport-Version der Conti-Pneus spendiert dem Rocky einen Extra-Schub.

Downloads:

Meistgelesene Artikel