Racebike mit Touren-AmbitionenStorck Rebel.4 Pro im Test

Max Fuchs

 · 18.06.2022

Racebike mit Touren-Ambitionen: Storck Rebel.4 Pro im TestFoto: Max Fuchs
Racebike mit Touren-Ambitionen: Storck Rebel.4 Pro im Test

Mit 3899 Euro stellt Storck das günstigste Gesamtpaket im Test. Gemessen am Preis überzeugt die Ausstattung auf ganzer Linie.

Shimano-XT-Komponenten und ein Rahmen sowie Laufräder aus Carbon – das passt. Und auch die Kabelintegration im Steuersatz erweckt einen hochwertigen Eindruck. Die Geometrie ist am Puls der Zeit und erfüllt alle Erwartungen an ein modernes Racehardtail. Der Sitzwinkel ist steil, der Lenkwinkel flach, und auch der Reach liegt mit 452 Millimetern im Mittelmaß. Beim Blick auf die Gewichtstabelle erlischt jedoch die Hoffnung auf eine Führungsposition beim Start-Sprint. Denn das Rebel.4 Pro bringt stolze 10,6 Kilo auf die Waage und ist damit schwerer als so manches Fully im Test.

Verlagssonderveröffentlichung
  Storck Rebel.4 ProFoto: Max Fuchs
Storck Rebel.4 Pro

Fazit zum Storck Rebel.4 Pro:

Peter Nilges, BIKE-Testleiter: Bei Storck bekommt man viel Bike fürs Geld. Details wie das unstimmige Cockpit trüben aber das Gesamtbild. Mit der touren-lastigen Ausstattung fühlt sich das Rebel viel mehr auf langen Touren wohl als auf der Rennstrecke.

  Peter Nilges, BIKE-TestleiterFoto: Markus Greber
Peter Nilges, BIKE-Testleiter
  Storck Rebel.4 Pro: Am Vorderrad verbaut Storck zu Lasten der Traktion den speziell fürs Hinterrad entwickelten Racing Ralph.Foto: Max Fuchs
Storck Rebel.4 Pro: Am Vorderrad verbaut Storck zu Lasten der Traktion den speziell fürs Hinterrad entwickelten Racing Ralph.
  Storck Rebel.4 Pro: Die Vario-Stütze von DT-Swiss punktet zwar bergab, schränkt aber durch die umgedrehte Bauweise die Sitzhöhenverstellung stark ein.Foto: Max Fuchs
Storck Rebel.4 Pro: Die Vario-Stütze von DT-Swiss punktet zwar bergab, schränkt aber durch die umgedrehte Bauweise die Sitzhöhenverstellung stark ein.

Technische Daten Storck Rebel.4 Pro

Allgemeine Infos

  • Preis: 3899 Euro
  • Info: www.storck.com
  • Gewicht 10,6 kg
  • Rahmenmaterial: Carbon
  • Rahmengröße: S / M / L / XL (gestestet in L, 47 cm)

Ausstattung

  • Gabel: DT-Swiss F 232 One Remote
  • Kurbel: Shimano XT
  • Schaltung: Shimano XT 1 x 12
  • Übersetzung / Bandbreite: 34; 10–51 / 510 %
  • Bremsanlage / Disc (vorne / hinten): Shimano XT BR-M 8120 / 180 mm / 160 mm
  • Teleskopstütze / Hub / Ø: DT-Swiss D 232 / 60 mm / 30,9 mm
  • Laufräder: DT Swiss HXC 1200 Spline Hybrid 30
  • Reifen: Schwalbe Racing Ralph Evo Addix Speed SuperGround TLE 29 x 2,25
  • Wartungsfreundlichkeit: schwach
  Storck Rebel.4 Pro: GeometriedatenFoto: BIKE Testabteilung
Storck Rebel.4 Pro: Geometriedaten
  Storck Rebel.4 Pro: CharakteristikFoto: BIKE Testabteilung
Storck Rebel.4 Pro: Charakteristik

Alle Testergebnisse zum Storck Rebel.4 Pro im großen Vergleichstest der 9 Racebikes aus BIKE 6/2022 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen.

Der Testbericht kostet 1,99 Euro. Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Zigtausende Euro jedes Jahr.

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element