Hardtail

Idworx Rockn Rohler

Markus Greber

 · 19.10.2011

Idworx Rockn RohlerFoto: Markus Greber

Kein Stress mit der Technik, fast völlig wartungsfrei – das Idworx richtet sich an Biker, die fahren und nicht schrauben wollen.

Idworx-Gründer Gerrit Gaastra ist an Vancouvers North Shore aufgewachsen und ein Urgewächs der Bike-Szene. Gerrit ist besessen davon, das perfekte Bike zu bauen, und seine Detailverliebtheit ist fast schon pathologisch. Erstaunlich jedoch, dass Gaastra sich in der Regel auf Hardtails der braveren Sorte für die gesetztere Zielgruppe konzentriert. Mit diesem Vorurteil setze ich mich aufs Rockn Rohler – und erlebe eine Offenbarung. Dieses so genannten „Anti Stress“-Bike mit Rohloff-Nabenschaltung und 29-Zöllern fährt sich alles andere als brav und macht sogar auf anspruchsvollen Trails richtig Spaß. Mit seinem langen Radstand und den dicken 29''-Racing-Ralph-Reifen lässt es sich weder durch Wurzelteppiche, noch durch steile Abfahrten beirren. Sensible 100 Millimeter Federweg vorne reichen dabei aus. Tiefe Schlammlöcher, die einem auf 26-Zöllern die Balance eines Seiltänzers abfordern, nimmt das Rockn Rohler mit stoischer Ruhe. Im Sitzen erklettert man mit dem knallorangen Bike dank der langen Kettenstreben auch steilste Anstiege. Nach einer kompletten Testrunde stelle ich mir eine Frage, die ich eigentlich seit 15 Jahren abgehakt hatte: Braucht man überhaupt ein Fully?

„Ride all all the time“ – Gaastras Leitspruch ist keine hohle Phrase. Umso schöner, dass das Rockn Rohler zudem die für Idworx typischen Details bietet: Das Kettenblatt lässt Gaastra speziell aus gehärtetem Edelstahl anfertigen. Es besitzt 39 statt 40 Zähne, wodurch sich die Kette weniger schnell abnutzen soll. Im Tretlager sitzt ein Excenter mit extrem großen Lagern aus Nirosta-Stahl, mit dem sich die Kette spannen lässt. Der Rahmen besitzt einen eingearbeiteten Lenkeinschlagbegrenzer, so lassen sich die Züge so kurz wie möglich halten. „ISR“ (Idworx Stress Reducer) nennt Gaastra sein System – und dieser Name ist Programm.


MEIN FAZIT
Das Idworx ist mit seinen ausgeklügelten Detaillösungen und der Rohloff-Nabenschaltung nicht nur ein echtes Anti-Stress-Bike. Dank der ausgefeilten Geometrie fährt es sich komfortabel und sicher auf allen Trails.

  Lenkanschlagbegrenzer: Das gibt’s nur bei Idworx.Foto: Markus Greber
Lenkanschlagbegrenzer: Das gibt’s nur bei Idworx.
  Dreh- und Angelpunkt: die wartungsfreie Rohloff-Nabe.Foto: Markus Greber
Dreh- und Angelpunkt: die wartungsfreie Rohloff-Nabe.

.

Downloads:

Meistgelesene Artikel