Hardtail

Giant Terrago Disc

BIKE Magazin

 · 24.04.2010

Giant Terrago DiscFoto: Unbekannt

Schwache Ausstattung, ungedämpfte Gabel, schweres Bike. Dadurch nicht fürs Gelände geeignet.

Giant bietet für 499 Euro einen schönen Hydroforming- Rahmen mit guten Details und individuellem Design. Dabei bleibt für die Ausstattung wohl nicht mehr viel Budget übrig: Die Acera-Schaltgruppe kann nicht überzeugen, wirkt billig und mit Blick auf Geländeeinsatz wenig vertrauenerweckend. Die Giant-eigenen Bremsen (vollhydraulisch!) verzögern schwach, die Hebel stehen für kleine Hände zu weit weg vom Lenker. Die Gabel arbeitet völlig ungedämpft, schnellt raus und sorgt im Downhill der Testrunde für angstgeweitete Augen. Auch bergauf nervt das Gabelklappern. Der Vorbau ist mit 120 mm deutlich zu lang.


FAZIT: Schwache Ausstattung, ungedämpfte Gabel, schweres Bike. Dadurch nicht fürs Gelände geeignet.


TUNING-TIPP: Kürzeren Vorbau montieren.

  Randgruppe: Menschen mit kleinen Händen haben keine Chance, die Bremse am Giant anständig zu bedienen, die Hebel stehen weit ab.Foto: Unbekannt
Randgruppe: Menschen mit kleinen Händen haben keine Chance, die Bremse am Giant anständig zu bedienen, die Hebel stehen weit ab.

Downloads:

Meistgelesene Artikel