Felt Nine Team

BIKE Magazin

 · 21.01.2011

Felt Nine TeamFoto: Unbekannt
Felt Nine Team

Leichter Rahmen, tolles Design, gelungenes Handling. Das Felt ist das teuerste Bike der Gruppe, aber eins der besten. Optisch der Testsieger!

Als einziges Bike tritt das Felt Nine mit Carbon-Rahmen an, ist mit 1899 Euro allerdings auch das teuerste Bike der Testgruppe. Der Abstand zur Konkurrenz ist sicht- und messbar, der Rahmen wiegt nur 1447 Gramm, Details wie die blauen Speichen, blaue Zugendhülsen oder das Carbon-Steinschlagschutz-Blech machen das Nine zu etwas Besonderem. Die Testfahrer lobten die angenehm sportliche Sitzposition und die ausgewogenen Fahreigenschaften, bergauf ist das Bike eher in seinem Element als bergab. Das Cockpit passt, die Ausstattung ist nur durchschnittlich – der Rahmen kostet eben Budget. Dafür ist Platz am Lenker, die Matchmaker-Schelle macht’s möglich. Die Übersetzung ist mit der 11-32er-Kassette nicht optimal.

Verlagssonderveröffentlichung
  Felt zeigt für 1899 Euro ein tolles Design (Speichen!) und den einzigen Carbon-Rahmen im Feld (leicht).Foto: Unbekannt
Felt zeigt für 1899 Euro ein tolles Design (Speichen!) und den einzigen Carbon-Rahmen im Feld (leicht).


Fazit: leichter Rahmen, tolles Design, gelungenes Handling. Das Felt ist das teuerste Bike der Gruppe, aber eins der besten. Optisch der Testsieger!

+ Leichter Carbon-Rahmen

+ Liebe zum Detail

– Abstufung der Gänge

– Laufräder weich eingespeicht

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element