Hardtail

Cube LTD Pro

Stefan Loibl

 · 12.02.2012

Cube LTD ProFoto: Daniel Simon

Das Cube ist ein wendiger Handling-Sieger, der trotz durchschnittlicher Ausstattung auf ein passables Gewicht kommt.

Als der Singletrail nach einigen kleinen Anliegern und Wurzeln die Testfahrer auf den breiten Forstweg spülte, stand der Handling-Sieger fest: Kein anderes Hardtail schlängelt sich so zielsicher und wendig durch die Abfahrt wie das Cube. Auch kleinere Hüpfer macht das Bike mit – so verspielt ist das Handling. Durch die sportliche Sitzposition mit der tiefen Front und der Reba-Gabel bekommt der Fahrer viel Rückmeldung vom Untergrund. Trotz durchschnittlicher Ausstattung reiht sich das Cube mit 11,65 Kilo direkt hinterm Bulls ein. Die eigens für Cube gelabelten Rapid-Rob-Reifen von Schwalbe hinterließen auf feuchtem Laub einen guten Eindruck. Cube zeigt, dass es für den besten Fahreindruck nicht teure XT-Komponenten, sondern eine gute Federgabel samt ausgewogener Geometrie braucht.


PLUS Hochwertige Gabel, beste Fahreigenschaften, Schutzfolie am Unterrohr
MINUS Bunter Komponenten-Mix bei der Schaltung


Tuning-Tipp Eventuell längerer Vorbau; Farbe (grau/blau statt schwarz)


Fazit: wendiger Handling-Sieger, der trotz durchschnittlicher Ausstattung auf ein passables Gewicht kommt.

  Cube + Bulls: Starthilfe für Einsteiger: Die Luftdrucktabelle fand sich leider nicht bei allen Gabelmodellen. Die Rock Shox Reba ist ein gutes Vorbild.Foto: Daniel Simon
Cube + Bulls: Starthilfe für Einsteiger: Die Luftdrucktabelle fand sich leider nicht bei allen Gabelmodellen. Die Rock Shox Reba ist ein gutes Vorbild.
  Nicht so unverzichtbar wie bei Carbon, aber ein nettes Detail: Die durchsichtige Schutzfolie schützt das Unterrohr vor Steinschlägen.Foto: Daniel Simon
Nicht so unverzichtbar wie bei Carbon, aber ein nettes Detail: Die durchsichtige Schutzfolie schützt das Unterrohr vor Steinschlägen.

.

Meistgelesene Artikel