Carver Pure 150

Stefan Loibl

 · 28.05.2012

Carver Pure 150Foto: Daniel Simon
Carver Pure 150

Das Pure 150 von Carver ist ein Einstiegssportler mit hervorragender Ausstattung und Service-Plus durch die XXL-Filialen.

Die Eigenmarke von Fahrrad XXL und Sportler (Österreich, Italien) bekommt man in 16 über ganz Deutschland verteilten Filialen. Die Lenkerblockierung der Marzocchi-Forke, die sehr tiefe Front (120er-Steuerrohr) und der steile Sitzwinkel sorgen dafür, dass man mit dem Pure auch steile Rampen erklimmt. Zusammen mit der hochwertigen XT-Ausstattung, der durchdachten Reifen-Kombi und dem schnittigen Rahmen entsteht ein günstiger Racer für Einsteiger. Die Lenkung ist sportlich agil, der Hub der Marzocchi-Gabel für leichte Fahrer mit 93 Millimetern etwas knapp bemessen (liegt an der Negativ-Feder). Fahrern ab 85 Kilo stehen 100 Millimeter zur Verfügung. Frauen bietet Carver die Lady-Variante mit angepasster Geometrie, kürzeren Kurbeln und schmalerem Cockpit.

Verlagssonderveröffentlichung


Fazit: Einstiegssportler mit hervorragender Ausstattung und Service-Plus durch die XXL-Filialen.

  Bei Ansprechverhalten und Progression überraschte uns die Marzocchi Superleggera positiv. Durch die 93 Millimeter Federweg fehlen leichten Fahrern die Reserven.Foto: Daniel Simon
Bei Ansprechverhalten und Progression überraschte uns die Marzocchi Superleggera positiv. Durch die 93 Millimeter Federweg fehlen leichten Fahrern die Reserven.

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element