Hardtail

Canyon Grand Canyon AL 6.9 2014

Stefan Loibl

 · 23.04.2014

Canyon Grand Canyon AL 6.9 2014Foto: Georg Grieshaber

Der Koblenzer Versender hat seine günstigste Hardtail-Linie komplett auf 29er umgestellt – los geht es ab 800 Euro.

Einen tollen Fahreindruck hinterlassen die kompakte, nicht übermäßig sportliche Geometrie und das laufruhige Handling. An der Front schluckt die Reba-Gabel samt Lockout-Fernbedienung souverän Schläge weg. Per knackigem Schaltbefehl (SLX-Shifter) wandert die Kette über die sinnvoll übersetzte Dreifach-Kurbel. Am wichtigsten für einen agilen Fahreindruck sind aber die 4185 Gramm leichten Laufräder, denen die Conti-Pneus mit Black-Chili-Compound mächtig Dämpfung und Grip verleihen. Auch beim Verzögern kann man den Bremspunkt ruhig bis zum letzten Moment hinauszögern, denn die Elixir-5-Stopper packen beherzt zu. Details wie ein sportlich gepolsterter Sattel und ergonomische Schraubgriffe runden das stimmige Gesamtpaket ab und eröffnen dem Besitzer ein breites Einsatzspektrum: vom Winter-Trainingsbike bis zum gemütlichen Touren-Hardtail.


Fazit: Rundum-sorglos-Paket mit breitem Einsatzspektrum, tollem Handling und guter Ausstattung.


PLUS Ausgewogene Geometrie, gutmütiges Handling, gute Ausstattung
MINUS Für Leute mit langem Oberkörper sehr kompakt

  Lenkerkontrolle leicht gemacht: Wer die soliden Schraubgriffe mit Außenanschlag packt, zirkelt sein Bike durch jede Trail-Schikane.Foto: Georg Grieshaber
Lenkerkontrolle leicht gemacht: Wer die soliden Schraubgriffe mit Außenanschlag packt, zirkelt sein Bike durch jede Trail-Schikane.

Downloads:

Meistgelesene Artikel