Bergamont Platoon 5.1

BIKE Magazin

 · 21.02.2011

Bergamont Platoon 5.1Foto: Unbekannt
Bergamont Platoon 5.1

Durchschnittlich ausgestattetes Einsteigermodell, das weder zu Touren-, noch zu rennlastig in Erscheinung tritt.

Die auf der Homepage versprochene “Renngeometrie” können die Tester zwar nicht unterschreiben, doch zweifelsfrei gehört das Platoon 5.1 beim Fahreindruck zum ersten Drittel des Feldes. Durch den 68,5 Grad flachen Lenkwinkel steuert sich das 650er-Cockpit auf technischem Terrain sicher und kontrolliert. Alle Fahrer waren nach der Testrunde von der progressiven und sensibel arbeitenden Enix-Federgabel von X-Fusion überrascht. Verglichen mit Recon und Epicon gefiel uns die X-Fusion deutlich besser. Bei Schaltung, Laufrädern und Bremsen sticht das Platoon nicht hervor. Durchgängige Zughülsen und ein Neopren-Kettenstrebenschutz (nicht im Bild) runden den insgesamt positiven Eindruck des steifen Platoon-Rahmens ab (STW-Wert: 63,87).

Verlagssonderveröffentlichung
  Statt der Evolution-Version verbauen Carver und Bergamont Schwalbes günstigere Performance-Line.Foto: Unbekannt
Statt der Evolution-Version verbauen Carver und Bergamont Schwalbes günstigere Performance-Line.


Fazit: Durchschnittlich ausgestattetes Einsteigermodell, das weder zu Touren-, noch zu rennlastig in Erscheinung tritt.

+ Ausgewogene Geometrie und guter Fahreindruck

+ Gute Federgabel

– Günstige Reifen

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element