IndividualistKavenz VHP 16 im Test

Laurin Lehner

 · 15.06.2022

Individualist: Kavenz VHP 16 im TestFoto: Wolfgang Watzke
Individualist: Kavenz VHP 16 im Test
Powered by

Bikes von der Stange mag Kavenz-Ingenieur Giacomo Großehagenbrock nicht. Beim VHP 16 kann man die Laufradgröße und vieles mehr mitbestimmen.

Genau wie beim Cannondale Jekyll oder GT Force besitzt auch das VHP 16 einen High-Pivot-Hinterbau. Der Alu-Rahmen ist schwerer als die Carbon-Konkurrenz, das Gesamtgewicht jedoch nicht. Da liegt das Kavenz im grünen Bereich. Ähnlich wie beim GT benötigt auch das VHP 16 Eingewöhnung. „Man sitzt eher drauf statt drin“, beschreibt der Deutsche Enduro-Meister das Gefühl. Markant: Der Hinterbau gibt viel Gegendruck und verleiht dem Bike so eine straffe Charakteristik. Auf groben Abschnitten bringt das Bike nichts so schnell aus der Ruhe, vorausgesetzt, der Pilot arbeitet und kompensiert das eher unsensible Heck. Das Lenkverhalten beschrieben manche Tester als etwas diffus. Überhaupt will das Bike eher geradeaus fahren, statt in Turns zu kurven. Beim Uphill arbeitet das Heck antriebsneutral. Gut!

Verlagssonderveröffentlichung

PLUS: Individuelle Geometrie

MINUS: Fersen schleifen an Kettenstrebe, Ansprechverhalten Heck

Fazit zum Kavenz VHP 16:

Das VHP 16 besitzt Charakter, braucht aber Eingewöhnung und eine aktive Fahrweise. Beim Hinterbau vermissten wir Komfort.

  Wolfgang Watzke, Tester: „Der Hinterbau des VHP 16 will weich gefahren werden. Wir fuhren 35 % Sag und drehten die Druckstufe ganz heraus für mehr Komfort.“Foto: Wolfgang Watzke
Wolfgang Watzke, Tester: „Der Hinterbau des VHP 16 will weich gefahren werden. Wir fuhren 35 % Sag und drehten die Druckstufe ganz heraus für mehr Komfort.“
  Kavenz VHP 16Foto: Wolfgang Watzke
Kavenz VHP 16

Technische Daten Kavenz VHP 16

  • Material / Größen: Alu / 42 cm, 45 cm, 48 cm (getestete Größe 45 cm)
  • Preis / Gewicht ohne Pedale: 8000 Euro / 14,7 kg
  • Federweg: 170 / 170 mm
  • Gabel / Dämpfer: Fox 38 Float Factory / Float Factory X2
  • Kurbeln / Schaltung: Sram XO1 Eagle / Sram GX Eagle
  • Bremsanlage: Magura MT7 Pro
  • Laufräder: 77 Designz Revolution-Systemlaufradsatz
  • Reifen: Continental Baron Projekt 29 / Protection Apex 2,4
  • Reach: 466 mm
  • Stack: 653 mm
  • BB-Drop: –15 mm
  Kavenz VHP 16Foto: FREERIDE Testabteilung
Kavenz VHP 16

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element