Freeride

Gretchenfrage: Avid Code oder Shimano Saint

Christian Schleker

 · 14.03.2013

Gretchenfrage: Avid Code oder Shimano SaintFoto: Daniel Simon
Powered by

Faust würde wohl antworten: „Was ist das denn für’ne Frage? Andere Mütter haben doch auch kräftige Töchter!“ Stimmt, aber wir sind hier nicht bei Goethe. Und deshalb machen wir das Duell – in Gelände UND Labor.

  Shimano Saint (rechts) und Avid Code (links) im FREERIDE-Test-DuellFoto: Daniel Simon
Shimano Saint (rechts) und Avid Code (links) im FREERIDE-Test-Duell

Das Labor im Keller unseres Verlagsgebäudes betreten wir selten. Nicht weil die Kollegen da unten doof wären oder die Luft schlecht. Wir fahren nur lieber mit Bikes und Parts, als Messwerte zu analysieren oder Kurven zu interpretieren. Beim letzten Duell hat sich bestätigt, dass wir damit richtig liegen. Rockshox "Vivid Air" versus CaneCreek "Double Barrel Air" hieß das Duell in FREERIDE 4/12. Beim "Double Barrel" fühlten wir eine zu starke Progression. Der "Vivid" fuhr sich subjektiv besser, weil linearer. Die Laborwerte bestätigten das nicht. Und? Der "Vivid" gewann das Duell und CaneCreek baut jetzt eine neue innere Luftkammer mit größeren Luftdurchlässen (High Air Flow), um der im Labor nicht entdeckten, von uns im Gelände aber deutlich wahrgenommenen Progression entgegenzuwirken.

Deshalb wird auch bei diesem Bremsen-Duell der Sieger nicht im Labor gekürt. Der Fahrtest wird beim Fazit den Ausschlag geben. Aber auch wenn wir beide Bremsen auf unserem Testtrail in Bozen unter identischen Bedingungen mit identischen Fahrern getestet haben, wollen wir doch wissen, was unter kontrollierten Laborbedingungen für Extremwerte ermittelt werden können. Schließlich bremsen wir im Geröll nicht mit Absicht maximal das Vorderrad ab – Salto vorwärts übt man gefahrloser vom Ein-Meter-Brett.


Im PDF-Download lest Ihr alles über das Duell von Avid Code vs. Shimano Saint.

Downloads:

Meistgelesene Artikel