Freeride

Aller guten Dinge sind drei

FREERIDE Magazin

 · 29.09.2018

Aller guten Dinge sind dreiFoto: Rick Schubert
Powered by

Erik Irmisch ist Racer durch und durch. Dieses Jahr startete er als erster Deutscher bei der Red Bull Hardline – dem härtesten Downhill-Rennen der Welt.

  Hardline-Racer Erik Irmisch (30)Foto: Rick Schubert
Hardline-Racer Erik Irmisch (30)

Erik Irmisch (30) im Kurz-Interview


Drei Alternativen zum Biken:
1 Motocrossen
2 Strecken bauen
3 Fußball


Drei Gründe, sich ein BigBike zuzulegen:
1. Um so schnell wie möglich den Berg runter zu kommen
2. Weil man so derbe Abfahrten noch besser rocken kann
3. Weil`s geil ist

Drei Gründe, in einen Bikepark zu fahren:
1 Viele Abfahrten in kurzer Zeit
2 Hier findet man seinesgleichen
3 Weil dann der Tag gerettet ist


Drei Dinge, die man im Bikepark nicht machen sollte:
1 Am Lift vordrängeln
2 Rücksichtslos Leute im Kurveninneren überholen
3 Abseits der Strecken fahren


Drei Bikeparks, die man besucht haben muss:
1 Trailpark Klinovec
2 Queenstown
3 Schladming

Drei Dinge, die dich fit halten:
1 Fitness-Studio
2 Meinen Trainingsplan einhalten
3 Immer in Bewegung bleiben

Drei wichtige Einsichten:
1 Erfahrung macht doch viel aus im Leben
2 Locker bleiben; einfach machen
3 Immer an sich glauben

Drei Rider, die dich inspirieren:
1 Brendan Fairclough
2 Sam Hill
3 Andreu Lacondeguy


Drei Bikefilme, die man sehen muss:
1 Gamble
2 Earthed
3 Made

Drei Dinge, die dich ärgern:
1 Winter
2 Verletzungen
3 Pannen – egal ob am Auto oder am Bike

Drei Worte, die dich beschreiben:
1 Box
2 IRM70
3 #greedyvultures

Drei Tricks, die man lernen sollte:
1 Nac Nac
2 Leg Swag
3 Whip



Übrigens: In der neuen FREERIDE berichtet Erik über seine Premiere bei der Red Bull Hardline. Ab 16. Oktober am Kiosk.

  Erik mit seinem Arbeitsgerät YT Tues. Mehr zu Erik in der neuen FREERIDE. Foto: Rick Schubert
Erik mit seinem Arbeitsgerät YT Tues. Mehr zu Erik in der neuen FREERIDE. 
  Eriks Bericht über seine Erfahrungen bei der Red Bull Hardline lest ihr in der neuen Ausgabe FREERIDE. Ab 16. Oktober am KioskFoto: Rick Schubert
Eriks Bericht über seine Erfahrungen bei der Red Bull Hardline lest ihr in der neuen Ausgabe FREERIDE. Ab 16. Oktober am Kiosk

Meistgelesene Artikel