Frauen-BikesFocus Spine Evo Donna

Gitta Beimfohr

 · 21.11.2017

Focus Spine Evo DonnaFoto: Markus Greber

Von allen getesteten Bikes hat das Focus Spine den längsten Reach, also die gestreckteste und damit sportlichste Sitzposition.

Das gefiel vor allem der größten Testerin mit 1,77 Meter Körpergröße. Auch dank der Conti-Reifen rollt das Focus gut voran, ist agil und zeigt guten Kurven-Grip. Bei harten Schlägen in der Abfahrt arbeitete das Heck sehr effizient, nur die Gabel sackte leider schnell durch. In der Kombination mit dem eher schmalen Lenker und den abgeflachten Flügelgriffen vermittelte das Bike leider kein sehr sicheres Fahrgefühl. Das 30er-Kettenblatt könnte mit 1 x 11 Gängen bei einem langen Anstieg anstrengend werden.


Fazit: solides Touren-Bike für Frauen, die vorwiegend im Mittelgebirge unterwegs sind und leichte Trail-Abfahrten bevorzugen.


Alternative: Das Spine C Lite ist das Unisex-Modell, mit längerem Oberrohr, XT und Carbon-Rahmen. Preis: 3499 Euro.

  Kennlinien: Im Vergleich zur Gabel bietet das Heck des Focus Spine Evo Donna mehr Federweg und eine höhere Progression gegen Durchschläge. Foto: BIKE Magazin
Kennlinien: Im Vergleich zur Gabel bietet das Heck des Focus Spine Evo Donna mehr Federweg und eine höhere Progression gegen Durchschläge. 
  Focus Spine Evo DonnaFoto: BIKE Magazin
Focus Spine Evo Donna
  Focus Spine Evo DonnaFoto: BIKE Magazin
Focus Spine Evo Donna


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 7/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

Meistgelesene Artikel