EnduroStevens Ridge Max

BIKE Magazin

 · 14.11.2009

Stevens Ridge MaxFoto: Unbekannt

Abgesehen von ein paar änderbaren Details bietet das Touren-taugliche Ridge eine gelungene Basis für ein leichtes wie funktionelles Enduro zum fairen Preis.

Bei einem Gesamtgewicht von 12,6 Kilogramm mischt das Ridge in der vorderen Liga mit. Ein genauer Blick auf die Komponenten lässt jedoch eine Teleskop-Stütze sowie eine Kettenführung vermissen, die dank ISCG-Aufnahme aber problemlos nachrüstbar wäre. Nach zwei Platten auf der ersten Abfahrt entpuppten sich die superleichten Schwalbe-Rocket-Ron-Reifen als unterdimensioniert für den Enduro-Alltag. Hier wäre etwas mehr Gewicht gut platziert gewesen. Ansonsten gefiel das angenehm wendige sowie steife Stevens durch ein erstaunlich harmonisches Fahrwerk, das den vorhandenen Federweg gut ausnutzt, und durch die fest zupackende Formula-The-One-Bremse mit großen Scheiben.


FAZIT: Abgesehen von ein paar änderbaren Details bietet das Touren-taugliche Ridge eine gelungene Basis für ein leichtes wie funktionelles Enduro zum fairen Preis.


Besonderheiten: Beschränkung aud Standardteile


Preis: ca. 4000 Euro


Vertrieb: Stevens Vertriebs GmbH, 040/7160700, www.stevensbikes.de

Downloads:

Meistgelesene Artikel