EnduroSanta Cruz Bronson: MX-Laufrad-Mix und neue Geo

Sebastian Brust

 · 08.06.2021

Santa Cruz Bronson: MX-Laufrad-Mix und neue GeoFoto: Sam Needham,Santa Cruz

Flacher, länger, höher: Der MX-Laufrad-Mix soll das neue Santa Cruz Bronson zur ultimativen Fahrmaschine mit kompromisslosem Geometriekonzept machen.

Das Santa Cruz Bronson hatte bereits beachtliches Potenzial. Mit 160/150 Millimetern Federweg übersprang es gerne einmal die Grenze vom All Mountain zum waschechten Enduro. Mit neuem Rahmen wechselt das ehemalige 27,5-Zoll-Bike auf den sogenannten MX-Laufrad-Mix – für noch mehr Fahrspaß.

Wie bei den motorisierten Cross-Vorbildern soll ein großes Vorderrad (hier: 29 Zoll) mehr Traktion, Kontrolle und Vertrauen bringen, und das 27,5-Zoll-Hinterrad für Schwung und Agilität sorgen. Und: Wie nebenbei weist Santa Cruz darauf hin, dass sich das neue Bronson so leichter in den Manual ziehen lässt, während das Hinterteil im Vergleich zum reinen 29er-Bike mehr Freiraum genießt.

  MX-Reifen-Kombi: Das 2022er-Bronson setzt auf den Laufrad-Mix mit großem 29er-Rad vorne und kleinerem 27,5-Zoll-Rad hinten. Nur in der kleinsten Größe XS ist es weiterhin und ausschließlich als reines 27,5-Zoll-Bike zu haben.Foto: Sam Needham,Santa Cruz
MX-Reifen-Kombi: Das 2022er-Bronson setzt auf den Laufrad-Mix mit großem 29er-Rad vorne und kleinerem 27,5-Zoll-Rad hinten. Nur in der kleinsten Größe XS ist es weiterhin und ausschließlich als reines 27,5-Zoll-Bike zu haben.

Neues Geometriekonzept, gestiegene Preise

Längere Dämpfer korrigieren die Hebelverhältnisse des 150-mm-Hinterbaus, dessen Ansprechverhalten Santa Cruz dadurch noch weiter verbessert haben will. Größter Clou des neuen Bronson-Rahmens: Die Kettenstreben wachsen mit der Rahmengröße von 427 (Größe XS) bis 442 Millimeter in Größe XL. Dabei bleibt der Hinterbau immer identisch. Die Aufnahmepunkte im Hauptrahmen ändern sich von Größe zu Größe und verlegen so die Hinterachse an eine jeweils andere Stelle.

Mit dem Vorderrad wächst der Rahmen etwas in die Höhe, der Lenkwinkel flacht auf deutlich unter 65 Grad ab. Auch in der Länge legt das 2022er-Bronson zu: Der Reach in Größe L wächst um gut zwei Zentimeter. Dafür wandert das Sitzrohr weiter in Richtung Senkrechte, der Sitzrohrwinkel liegt zwischen steilen 76,4 und 77,6 Grad.

  Santa Cruz Bronson 2022: Geometrie, niedrige EinstellungFoto: Santa Cruz
Santa Cruz Bronson 2022: Geometrie, niedrige Einstellung
  Santa Cruz Bronson 2022: Geometrie, hohe EinstellungFoto: Santa Cruz
Santa Cruz Bronson 2022: Geometrie, hohe Einstellung

Wie gehabt stellt ein Flipchip zwei geringfügig unterschiedliche Geometrie-Setups bereit. Dicke Gummischoner schützen den Rahmen, der Flaschenhalter hat reichlich Platz drum herum. Die innen liegenden Kabelkanäle sowie die lebenslange Garantie runden das Paket ab.

Santa Cruz bietet das Bronson der vierten Generation in insgesamt sechs Varianten zu Preisen zwischen 4999 und 11499 Euro an. Das Rahmenset aus dem edleren CC-Carbon inklusive Rockshox-Dämpfer Super Deluxe Ultimate gibt's auch einzeln zum Selbstaufbauen.

  Das Santa Cruz Bronson der vierten Generation in der 11499 Euro teuren Topvariante.Foto: Santa Cruz
Das Santa Cruz Bronson der vierten Generation in der 11499 Euro teuren Topvariante.

Das Gewicht der Komplett-Bikes pendelt laut Hersteller zwischen den 14,8 Kilo des Einstiegsmodells und den 13,9 Kilo der Topvariante. Ab wann die 2022er-Bikes erhältlich sein werden, stand ebenso wie der Preis des Rahmensets zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung noch nicht fest.

Santa Cruz Bronson MY 2022: Daten und Fakten

  • MX-Laufrad-Mix: 29 Zoll vorne, 27,5 Zoll hinten
  • Federweg vorne/hinten: 160/150 Millimeter
  • Carbonrahmen in zwei Güteklassen C und CC
  • Reifenfreiheit: 2,6 Zoll maximal
  • Fünf Rahmengrößen: XS, S, M, L, XL (XS-Rahmen nur mit 27,5-Zoll-Rädern)
  • Gewicht: 13,9 bis 14,8 Kilogramm (Herstellerangaben)
  • Mitwachsende Kettenstrebenlänge
  • Sechs Modellvarianten zwischen 4999 und 11499 Euro
  • Lebenslange Garantie auf Rahmen, einzelne Lager und Reserve-Carbonfelgen
  Das neue Santa Cruz Bronson in der zweiten erhältlichen Rahmenfarbe. Das Foto zeigt das 9999-Euro-Modell mit elektronischer Sram X01 AXS.Foto: Santa Cruz
Das neue Santa Cruz Bronson in der zweiten erhältlichen Rahmenfarbe. Das Foto zeigt das 9999-Euro-Modell mit elektronischer Sram X01 AXS.

Meistgelesene Artikel