Neues Enduro von Simplon

Adrian Kaether

 · 30.09.2021

Neues Enduro von SimplonFoto: IAA Mobility
Neues Enduro von Simplon

Simplon startet mit einem leichteren Cirex-Rahmen und einer vollkommen neu entwickelten Enduro- und All-Mountain-Plattform in das Modelljahr 2022.

Für 2022 stattet Simplon das im vergangenen Jahr vorgestellte Racefully Cirex mit einem weiteren Rahmen mit hochwertigeren Fasern aus. Der Cirex-Rahmen mit dem Zusatz „SL“ soll noch einmal 200 Gramm leichter sein, als der ohnehin schon recht leichte Cirex-Rahmen (1832 Gramm – BIKE Messung). Doch die zusätzliche Gewichtsreduktion durch die hochwertigeren Fasern hat natürlich ihren Preis. Der SL-Rahmen kommt nur in den besonders hochwertigen Cirex-Modellen zum Einsatz. Allerdings sowohl in der Cross-Country-Variante mit 100 Millimetern Federweg als auch in der Down-Country-Version mit 120 Millimetern zu einem Einstiegspreis von 4999 Euro.

Verlagssonderveröffentlichung
  Der neue SL-Rahmen spart 200 Gramm gegenüber dem konventionellen Cirex-Rahmen ein. Das Komplett-Bike kratzt damit an der 10-Kilo-Marke.
Der neue SL-Rahmen spart 200 Gramm gegenüber dem konventionellen Cirex-Rahmen ein. Das Komplett-Bike kratzt damit an der 10-Kilo-Marke.

Simplon Rapcon: Neue, mitwachsende Geometrie und bis 170 Millimeter Federweg

Der eigentliche Star der neuen Simplon-Produktlinie für 2022 ist jedoch das völlig neu aufgelegte All Mountain/Enduro Rapcon. Das Bike kommt durchgängig in 29 Zoll und in zwei Varianten mit 150 oder 170/165 Millimetern Federweg. Die Geometrie wurde im Vergleich zum Vorgänger deutlich modernisiert und neben dem Reach wächst jetzt bei den vier Rahmengrößen von S bis XL auch der Hinterbau mit. So liegt die Länge der Kettenstreben zwischen 432 Millimetern in Größe S und 447 Millimetern in Größe XL, um für Fahrer jeder Größe eine gute Balance zwischen Laufruhe und Spieltrieb auf dem Trail herzustellen.

  Mit einer modernen und laufruhigen Geometrie und 170/165 Millimetern Federweg ist das Rapcon bereit für ordentliche Enduro-Trails.
Mit einer modernen und laufruhigen Geometrie und 170/165 Millimetern Federweg ist das Rapcon bereit für ordentliche Enduro-Trails.

Weiterhin setzt das Carbon-Enduro auf einen möglichst tief eingebauten Dämpfer für einen niedrigen Schwerpunkt, auf eine geringe Überstandshöhe und ein gerades Sitzrohr zugunsten möglichst langer Variostützen. Preislich geht’s los bei 4799 Euro.

Sowohl das Cirex SL als auch das Rapcon in der Enduro-Variante haben wir bereits im Test. Den Bericht zum Cirex SL gibt's in BIKE 12/21 zu lesen, der Enduro-Test mit dem Rapcon kommt in BIKE 1/22 Anfang Dezember an den Kiosk.

  Mehr spannende 2022er-Neuheiten und MTB-Tests lesen Sie in BIKE 11/21 – ab 5. Oktober im Handel. Bestellen Sie sich die aktuelle <a href="https://www.delius-klasing.de/bike" target="_blank" rel="noopener noreferrer">BIKE versandkostenfrei nach Hause</a>  oder lesen Sie die Digital-Ausgabe in der BIKE App für <a href="https://itunes.apple.com/de/app/bike-das-mountainbike-magazin/id447024106?mt=8" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">iOS</a>  oder <a href="https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pressmatrix.bikeapp" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">Android</a> . Besonders günstig und bequem erleben Sie <a href="http://www.delius-klasing.de/bike-lesen-wie-ich-will?utm_campaign=abo_2020_6_bik_lesen-wie-ich-will&utm_medium=display&utm_source=BIKEWebsite" target="_blank" rel="noopener noreferrer">BIKE im Abo</a> .Foto: BIKE Magazin
Mehr spannende 2022er-Neuheiten und MTB-Tests lesen Sie in BIKE 11/21 – ab 5. Oktober im Handel. Bestellen Sie sich die aktuelle BIKE versandkostenfrei nach Hause oder lesen Sie die Digital-Ausgabe in der BIKE App für iOS oder Android . Besonders günstig und bequem erleben Sie BIKE im Abo .

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element