Das besondere BikeFrace-Bike F160 im Test

Peter Nilges

 · 19.07.2020

Das besondere Bike: Frace-Bike F160 im TestFoto: Henri Lesewitz
Das besondere Bike: Frace-Bike F160 im Test

Bernd Iwanow lebt in der ostdeutschen Provinz. Er fährt nicht Mountainbike. Aber er wollte unbedingt eins erfinden. Wir haben das Frace F160 nach dem Labortest durchs Gelände gejagt.

Schon das prüfende Anheben verrät die Schwäche des Frace F160. Die Labordaten zeigen es schwarz auf weiß: 17 Kilo! Für ein Enduro-Bike zu viel. Bei diesem Gewicht erübrigen sich Ambitionen auf längere, sportliche Gipfel-Touren. Doch dafür ist das Frace auch nicht gebaut. Es ist eher ein robustes Alltags-Showbike mit Fokus auf kernige Abfahrten. Die aufrechte Sitzposition fügt sich da ins Bild.

Die ganze Geschichte von Bernd Iwanow und seiner Bike-Produktion mit vielen Detailfotos finden sie hier ->

Verlagssonderveröffentlichung

Wie sich das Frace F160 bergauf und bergab schlägt, verraten wir im ausführlichen BIKE Labor- und Praxistest. Das PDF des Einzeltests aus BIKE 7/2020 gibt’s unten im Download-Bereich.

  Bernd Iwanow produziert sein Frace Bike mir einer hungrigen Fräsmaschine in der ostdeutschen Provinz.Foto: Henri Lesewitz
Bernd Iwanow produziert sein Frace Bike mir einer hungrigen Fräsmaschine in der ostdeutschen Provinz.


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 7/2020. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element