Enduro

Cannondale Claymore 2 gegen Scott Genius LT 30

Peter Nilges

 · 09.08.2011

Cannondale Claymore 2 gegen Scott Genius LT 30Foto: Colin Stewart

Mit Federweg satt, schlankem Gewicht und variablen Fahrwerken garantieren Scott und Cannondale ein breites Einsatzgebiet. Doch was können die neuen Wunder-Bikes wirklich? Ein Vergleich.

Wartezeiten sind in der Bike-Branche nichts Neues. Wenn aber zwischen der Präsentation und der Auslieferung eines Bikes ein sattes Jahr liegt, verwundert das schon. Umso mehr fieberten wir nach den Produktionsproblemen dem ersten fahrbaren Cannondale Claymore entgegen. Genauer gesagt dem mittleren Modell für 3799 Euro. Der von Cannondale sogenannte „Overmountain“-Spaß beginnt bei 2999 Euro und endet bei 5499 Euro. Bis auf die Farbe haben alle drei Modelle den gleichen Oversize-Alu-Rahmen. Als würdiger Gegner in diesem großkalibrigen Duell drängte sich das Scott Genius LT 30 für 3599 Euro geradezu auf. Eine Begegnung auf Augenhöhe.


Die Testergebnisse dieses Test-Duells finden Sie auch unten als PDF-Download mit allen Informationen.

  Cannondale ClaymoreFoto: Daniel Simon
Cannondale Claymore
  Scott Genius LTFoto: Daniel Simon
Scott Genius LT

.

Downloads:

Meistgelesene Artikel