All Mountain

Steppenwolf Tundra FS 120 Race

BIKE Magazin

 · 19.05.2010

Steppenwolf Tundra FS 120 RaceFoto: Unbekannt

Steppenwolf bietet ein kompaktes Touren-Bike mit eigenständigem Rahmen und guter Ausstattung. Der Lenker ist zu schmal.

Steppenwolfs neues Tundra spielt in der All-Mountain-Sport-Liga. Die Federwege sind kurz, die Reifen schmal, das Gewicht relativ niedrig. Mit der kompakten Geometrie kommen Allrounder gut klar. Der hydrogeformte Rahmen sieht hübsch und hochwertig aus, ist gemessen am Federweg aber recht schwer. Antriebseinflüsse gibt es nicht, aber der Hinterbau arbeitet eher störrisch denn sensibel. Ein Komfortwunder ist das Tundra nicht, ein Dämpfer mit geringerer Druckstufe würde helfen. Die Gabel besticht hingegen mit bewährt guter Funktion. Bergab leidet das Fahrverhalten stark unter dem zu schmalen Lenker – bei der eigenen Konfiguration unbedingt gegen einen 68er tauschen.


Fazit: Steppenwolf bietet ein kompaktes Touren-Bike mit eigenständigem Rahmen und guter Ausstattung. Der Lenker ist zu schmal.

  Unter Lenkerbreite 62 Zentimetern leidet die Kontrolle. Eine 68er wäre deutlich besser.Foto: Unbekannt
Unter Lenkerbreite 62 Zentimetern leidet die Kontrolle. Eine 68er wäre deutlich besser.

Downloads:

Meistgelesene Artikel