Specialized SJ S-Works

BIKE Magazin

 · 30.03.2009

Specialized SJ S-WorksFoto: Unbekannt
Specialized SJ S-Works

Ein besseres All-Mountain-Sport-Bike gibt es nicht. Specialized liefert mit seinem Top-Modell eine perfekte Vorstellung ab. Günstigere Alternative: Modell SJ Pro für 4799 Euro.

Der Begriff S-Works steht bei Specialized für das Beste vom Besten. S-Works heißen Bikes der Träume und das bedeutet auch beim Preis für die meisten Menschen: Träum weiter! Doch das Stumpjumper ist wirklich perfekt und wurde zum Liebling der Testcrew. Man merkt, dass das Bike für den Federweg konstruiert und nicht beliebig mit einer langen Gabel bestückt wurde, weil das gerade modern ist. Federwegsverstellung für besseres Fahrverhalten? Unnötig. Die Geometrie ist gelungen, der steile Sitzwinkel hilft beim Klettern, der lange Radstand beim Downhill. Das Fahrwerk arbeitet antriebsneutral, wippen gibt es nicht. Auch bei der Ausstattung passt alles zusammen. Superleichte Laufräder, ergonomisches Cockpit, große Bremsscheiben – makellos. Draufsetzen und wohlfühlen ist ein abgenutzter Slogan, beim S-Works Stumpjumper passt er. Das Brain-System in Dämpfer und Gabel arbeitet je nach Grundeinstellung mit hohem Losbrechmoment oder komplett offen und aktiv. Leider muss man zum Verstellen des Ansprechverhaltens absteigen, das bleibt der einzige Kritikpunkt am Bike. Auf Gabel und Dämpfer gibt es fünf Jahre Garantie, regelmäßige Wartung vorausgesetzt.

Verlagssonderveröffentlichung


FAZIT: Ein besseres All-Mountain-Sport-Bike gibt es nicht. Specialized liefert mit seinem Top-Modell eine perfekte Vorstellung ab. Günstigere Alternative: Modell SJ Pro für 4799 Euro.

Foto: Unbekannt

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element