All MountainMaxx FAB 4 2.0

BIKE Magazin

 · 10.05.2011

Maxx FAB 4 2.0Foto: Unbekannt

All Mountain Plus mit vertrauenerweckenden Fahreigenschaften, das über alles verfügt, was einen waschechten Alleskönner auszeichnet.

Die zweite Generation des Maxx Fabulous 4 ist dem legendären Vierer-Trail in Latsch im Vinschgau gewidmet. Es soll alles, was ein perfektes All Mountain ausmacht, in eben diesem Bike vereinen. Ein löblicher Ansatz, der vielen Fahrern zu Gute kommt – nicht nur auf den perfekten Trails in Südtirol. Mit 13,8 Kilo zählt das per Konfigurator anpassbare Maxx erst einmal zu den schwereren Bikes in diesem Vergleich. Dafür macht es jedoch keinerlei Abstriche in Sachen Bergabtauglichkeit. 2,4er-Reifen, 203er-Bremsscheibe vorne, Steckachsen für mehr Steifigkeit vorne und hinten, sowie eine Teleskop-Sattelstütze mit Fernbedienung sind bereits vorhanden und versüßen den sorglosen All-Mountain-Einsatz. So gehört sich das. Insgesamt fällt die Sitzposition Touren-mäßig und entspannt aus, wobei der Vorbau für ein noch besseres Handling ruhig einen Ticken kürzer und der Sitzwinkel etwas steiler ausfallen könnte. Bergab zählt das FAB 4 2.0 zu den Besten der Gruppe und meistert laufruhig selbst schwierige Passagen. Auch die Verarbeitung mit innenverlegten Zügen und eine gute Garantieleistung können sich mehr als sehen lassen und runden den gelungenen Gesamteindruck ab.


Fazit: All Mountain Plus mit vertrauenerweckenden Fahreigenschaften, das über alles verfügt, was einen waschechten Alleskönner auszeichnet.

+ Stimmiges Gesamtkonzept

+ Laufruhig, sicher bergab

– Langer Vorbau

– Flacher Sitzwinkel

Foto: Unbekannt
  Teleskopstützen sind das Salz in der All-Mountain-Suppe.Foto: Unbekannt
Teleskopstützen sind das Salz in der All-Mountain-Suppe.

Downloads:

Meistgelesene Artikel