All Mountain

Leichtgewicht: Specialized Stumpjumper Carbon im Dauertest

Adrian Kaether

 · 05.12.2020

Leichtgewicht: Specialized Stumpjumper Carbon im DauertestFoto: Markus Greber

Der Rahmen des Stumpjumper Carbon gehört zu den leichtesten im MTB-Segment der All Mountains. Wir wollten wissen, ob das Specialized Stumpjumper den harten Geländeeinsatz übersteht.

Das Specialized Stumpjumper war das erste Mountainbike, das in Großserie produziert wurde. Der Urknall für die Stumpjumper-Linie liegt allerdings schon weit über 30 Jahre zurück. Aus dem ursprünglihen Hardtail ohne Federgabel ist im Laufe der Zeit ein All Mountain mit 150 Millimetern Federweg geworden. Das asymmetrische Design des Rahmens ist ein Hingucker, aber nicht der Grund, weshalb wir das Stumpy unbedingt im Dauereinsatz testen wollten. Schon zahlreiche Male war das Stumpjumper Teil unserer Vergleichstests. Auch wenn es nie einen Testsieg geholt hat, war ein Fakt im Datenblatt aller Stumpjumper immer herausragend: Mit gerade mal 2106 Gramm zählt der Carbon-Rahmen ohne Dämpfer (in Größe L) zu den leichtesten All-Mountain-Rahmen am Markt. Die Konkurrenz aus Carbon ist meist um die 500 Gramm schwerer. Aluminiumrahmen für den gleichen Einsatzbereich wiegen manchmal sogar ein Kilo mehr. Verkraftet so ein Leichtgewicht den harten Geländeeinsatz?

Unser Volontär Adrian wiegt 80 Kilo und hat keine Mühen gescheut, diese Frage zu klären. Der alltägliche Einsatz auf den anspruchsvollen Mountainbike-Trails rund um Adrians ehemaliger Heimat Freiburg konnte dem Stumpy zumindest nichts anhaben. Und selbst nach Besuchen im Bikepark Todtnau und in Lenzerheide war kein Problem am Rahmen des Test-Bikes erkennbar.

Den ausführlichen Dauertest über das Specialized Stumpjumper Comp Carbon aus BIKE 11/2020 finden Sie als PDF unten im Download-Bereich.

Der Test kostet 0,99 Euro. Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.

  Für das Carbon-Stumpy auf dem Foto werden über 4000 Euro fällig. Das Stumpjumper FSR Comp mit Alu-Rahmen für über 1000 Euro weniger war in BIKE 2/2020 in einem Vergleichstest. <a href="https://www.bike-magazin.de/mountainbikes/all_mountain/test-2020-all-mountain-bikes-bis-3000-euro?0.3876071685686546" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">Alle Infos dazu gibt’s hier.</a>Foto: Markus Greber
Für das Carbon-Stumpy auf dem Foto werden über 4000 Euro fällig. Das Stumpjumper FSR Comp mit Alu-Rahmen für über 1000 Euro weniger war in BIKE 2/2020 in einem Vergleichstest. Alle Infos dazu gibt’s hier.
  <a href="https://luna.r.lafamo.com/ts/i5533923/tsc?amc=con.blbn.497955.507800.14129791&smc=BIKE&rmd=3&trg=https%3A%2F%2Fwww.fahrrad-xxl.de%2Fsuche%2F%3Fq%3DSpecialized%2BStumpjumper%2BComp%2BCarbon%2B" target="_blank" rel="noopener noreferrer">Specialized Stumpjumper Comp Carbon</a> *: Die Sram-Guide-Bremsen hatten zu wenig Power, dafür aber einen gehörigen Bremsbelagverschleiß. Unser Tester wechselte regelmäßig.Foto: Markus Greber
Specialized Stumpjumper Comp Carbon *: Die Sram-Guide-Bremsen hatten zu wenig Power, dafür aber einen gehörigen Bremsbelagverschleiß. Unser Tester wechselte regelmäßig.
  Specialized Stumpjumper Comp Carbon: Immer mehr Fullys werden ab Werk ohne Fett im Hinterbau ausgeliefert. Geräusche sind damit vorprogrammiert. Auch beim Stumpy mussten wir nachschmieren.Foto: Markus Greber
Specialized Stumpjumper Comp Carbon: Immer mehr Fullys werden ab Werk ohne Fett im Hinterbau ausgeliefert. Geräusche sind damit vorprogrammiert. Auch beim Stumpy mussten wir nachschmieren.

Downloads:

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel