All Mountain

Cube Stereo Super HPC 140 Race

Christoph Listmann

 · 29.01.2013

Cube Stereo Super HPC 140 RaceFoto: Georg Grieshaber

Mit dem Cube Stereo Super HPC 140 Race ist den Cube-Machern ein großer Wurf gelungen.

Reden wir nicht um den heißen Brei herum: Cube hat mit dem brandneuen Stereo-29er-Fahrwerk aus Carbon die Benchmark gesetzt. 2,2 Kilo leichtes Fahrwerk, ein gut abgestimmter Hinterbau, dazu eine angenehme, nicht zu sperrige Geometrie. Im 29er-Sektor findet man kaum bessere Konstruktionen. Das Bike liefert den Aha-Effekt, der selbst überzeugte 26-Zoll-Fahrer ins Grübeln bringt. Der lange Federweg zusammen mit den großen Rädern verleiht dem Bike enorme Souveränität. Selten war die Wahl der Fahrspur nebensächlicher. Das Fahrwerk schnupft alle Hindernisse weg. Warum sollte man etwas anderes fahren? Stirnrunzeln beim Blick auf die Punktetabelle: Dass das Bike nicht besser abschneidet, liegt daran, dass wir es mit dem preisgünstigsten der drei Stereo-Modelle zu tun haben (das aber schon in den Genuss des Top-Fahrwerks kommt). Das mündet in den vergleichsweise schwersten Laufrädern, außerdem fehlt die unverzichtbare Vario-Stütze.


Fazit: ein großer Wurf. Das Stereo begeistert durch sein Handling und den vielseitigen Einsatzbereich. Schade, dass die Ausstattung nicht ganz überzeugt.


PLUS Sehr leichter Carbon-Rahmen, Top-Fahrwerk, enorm souveränes Handling.
MINUS Schwere Laufräder, Teleskop-Stütze fehlt, kein Platz für große Trinkflasche. Nur drei Jahre Garantie.

  Die spürbare Harmonie zwischen Gabel und Hinterbau wird in der Kennlinie sichtbar. Am Heck nutzt man den Federweg aus.Foto: BIKE Magazin
Die spürbare Harmonie zwischen Gabel und Hinterbau wird in der Kennlinie sichtbar. Am Heck nutzt man den Federweg aus.

Downloads:

Meistgelesene Artikel