Cube AMS 125 Special

BIKE Magazin

 · 29.11.2008

Cube AMS 125 SpecialFoto: Unbekannt
Cube AMS 125 Special

Cubes Tuning-“AMS” ist eher Marathon-Racer als Downhill-Talent.


BIKE-BEURTEILUNG²: Cube stellt ein sportliches All Mountain auf die Räder, dem man nicht ansieht, was es leisten kann. Bewährtes, aber schweres Alu-Fahrwerk trifft auf leichte Carbon-Laufräder, teure Carbon-Kurbeln, ergonomisches Cockpit. Bergauf klettert man sportlich, die Gabel lässt sich per Lenkerhebel aber nur gering absenken. Im Vergleich zu den Long-Travel-Bikes dieser Testgruppe wirkt das Fahrwerk bergab begrenzt in seiner Leistung. In Steilstücken taucht die Gabel tief ein, die “R1”-Bremse zeigte auf der 700-Höhenmeter-Abfahrt Fading. Durch die gerade Stütze wandert die Sitzposition nach vorne und wird sehr kurz. Sitzgestell und Stützenklemmung harmonieren nicht, es gibt keinen Verstellbereich – leicht zu beheben.

Verlagssonderveröffentlichung


FAZIT: Cubes Tuning-“AMS” ist eher Marathon-Racer als Downhill-Talent.

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element