Canyon Spectral:On CF 7 - EMTB-Lesertest All Mountains 2022

Florentin Vesenbeckh

 · 06.09.2022

Canyon Spectral:On CF 7 - EMTB-Lesertest All Mountains 2022Foto: Adrian Kaether
Powered by

Größter Akku, mit Abstand beste Reichweite – und trotzdem das leichteste Bike im Test. Der Versender Canyon schafft mit seinem neuen Spectral:On CF einen Spagat, der lange Zeit unmöglich schien.

Beim Canyon Spectral:On CF 7 erreichen die Koblenzer das in erster Linie durch einen hochwertigen Carbon-Rahmen und eigens entwickelten Akku. Doch nicht nur das Gewicht kann überzeugen. Im Praxistest entpuppt sich das All Mountain Bike als handlichster und spaßigster Trail-Räuber im Testfeld – und das mit 900-Wattstunden-Riesen-Akku! Egal wer auf dem Bike Platz nahm, Camp-Teilnehmer oder Profitester, das Grinsen war nach der Fahrt groß. Mit langem Reach und hoher Front gehört das Bike zu den geräumigsten Kandidaten im Testfeld. Besonders brillieren kann es im Touren- und Trail-Einsatz.

Als einziger Kandidat im Test trumpft das Spectral:On mit Carbon-Hinterbau auf, Grundlage für das geringe Gewicht. Die Streben bauen allerdings breit, sodass die Fersen streifen können.Foto: Adrian Kaether
Als einziger Kandidat im Test trumpft das Spectral:On mit Carbon-Hinterbau auf, Grundlage für das geringe Gewicht. Die Streben bauen allerdings breit, sodass die Fersen streifen können.

Wenn das Gelände extrem wird, schmilzt der Abstand zur Konkurrenz. In fiesen, steilen Anstiegen erfordert das Canyon Spectral durch seine kurzen Kettenstreben eine etwas aktivere Fahrweise. Die Kontrolle ist dabei aber exzellent, denn dank steilem Sitzwinkel ist der Fahrer weit vorne positioniert, und das Fahrwerk arbeitet sehr aktiv. Das niedrige Tretlager erzeugte in verblockten Anstiegen allerdings einige Kurbelaufsetzer. Geht es in die Abfahrt, fühlt man sich auf dem Bike zwar sofort wohl, garstige Steilabfahrten schluckt es gut, dem erwachsenen Reach und guten Fahrwerk sei dank. Ein stoischer Downhill-Bolide ist das Canyon aber nicht. Gut: Wer keine 900 Wattstunden braucht, greift zum 720er-Akku und spart 300 Euro sowie 900 Gramm Gewicht. Schade: Auch das Canyon ist kein leises Bike, es klappert auf dem Trail.

Die Akku-Entnahme ist nicht so komfortabel wie das klassische Herausklappen. Doch diese Konstruktion ermög­licht erst den leichten Rahmen.Foto: Adrian Kaether
Die Akku-Entnahme ist nicht so komfortabel wie das klassische Herausklappen. Doch diese Konstruktion ermög­licht erst den leichten Rahmen.

Fazit von Florentin Vesenbeckh, stellvertretender EMTB-Chefredakteur:

Das neue Canyon Spectral:On CF begeistert auch in seiner günstigsten Variante: Mega-Reichweite, ordentliches Gewicht, ausgewogene Fahreigenschaften. Sportlicher Top-Allrounder zum fairen Preis. Testsieg!

Florentin Vesenbeckh, stellvertretender EMTB-ChefredakteurFoto: Max Fuchs
Florentin Vesenbeckh, stellvertretender EMTB-Chefredakteur

Alle Gewinner-Bikes der großen Umfrage unter unseren Leserinnen und Lesern gibt es hier: >> 8 All-Mountain E-Bikes im großen EMTB-Lesertest 2022 <<

Technische Daten Canyon Spectral:On CF 7:

Allgemeine Infos

Messwerte

  • Gewicht: 23,7 kg²
  • Federweg vorne / hinten: 150 / 155 mm
  • Reichhöhe¹: 2291 (+31) hm
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 14,7 km/h

Antrieb

  • Motor: Shimano EP8
  • Max. Drehmoment³: 85 Nm
  • Akku³ / -Gewicht² / Preis Ersatz-Akku: Canyon / 4772 g / 1200 Euro
  • Schaltung: Shimano Deore / XT (12fach)
  • Übersetzung (v. / h.): 34; 10–51

Ausstattung

  • Zul. Gesamtgewicht³:130 kg
  • Gabel / Dämpfer: Rockshox Lyrik Select / Deluxe Select
  • Teleskopstütze: Iridium Dropper, 170 mm
  • Bremse / Disc Ø (vorne / hinten): Shimano Deore Vierkolben / 203 mm / 203 mm
  • Laufräder: Shimano MT400 / 510-Naben; Raceface AR30-Felgen
  • Reifen (v. / h.): Maxxis Assegai EXO / DHR II EXO+, 29 x 2,5 / 27,5 x 2,6"
Canyon Spectral:On CF 7 -  GeometriedatenFoto: EMTB-Testabteilung
Canyon Spectral:On CF 7 - Geometriedaten

¹ Die Reichhöhe wurde bei standardisierten Messfahrten an einem Asphaltanstieg mit 12,2 Prozent Steigung ermittelt. Höchste Unterstützungsstufe, 150 Watt Tretleistung des Fahrers, Fahrergewicht inkl. Ausrüstung 90 kg. In Klammern die Höhenmeter im deutlich gedrosselten Notlauf-Modus.

² Ermittelt an den Prüfständen im EMTB-Testlabor, Gewicht ohne Pedale. Akku-Gewicht ggf. inkl. verschraubtem Cover.

³ Herstellerangabe

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element