All Mountain

Canyon Nerve AL+ 9.0

Christoph Listmann

 · 29.01.2013

Canyon Nerve AL+ 9.0Foto: Georg Grieshaber

Das Canyon Nerve AL+ 9.0 ist ein sehr komfortables und gut ausgestattetes Touren-Bike fürs Geld.

Versender Canyon muss man immer auf der Rechnung haben. Das neue 150-Millimeter-Alu-Fahrwerk ist technisch auf dem neuesten Stand und gehört zu den leichteren im Testfeld. 13 Kilo fürs Komplett-Bike inklusive Teleskop-Stütze markieren den Bestwert des Vergleichs (leichteste Laufräder), das trifft auch für die absolute Rahmensteifigkeit zu. Die Ausstattung macht wunschlos glücklich, mehr braucht man nicht. Ab auf die Testrunde: bergauf spürbar wendig und vortriebsstark, der Dämpfer braucht die Plattformeinstellung, sonst taucht er zu stark weg. Das sehr agile Handling lässt sich teilweise auf den kleinen Rahmen zurückführen, die angeforderte Größe L war nicht verfügbar. Auch für Größe M fällt die Geometrie kompakt aus. Bergab muss man seine Linie genau wählen, das Nerve zählt nicht zu den Monstertrucks wie Cube oder Giant, die sich vor nichts fürchten. Durch die lineare Kennlinie nutzt man den Federweg voll aus (Komfort), allerdings könnte der Dämpfer mehr Druckstufe vertragen.


Fazit: sehr komfortables, gut ausgestattetes Touren-Bike fürs Geld. Ein Bike mit breiter Komfortzone. Lediglich im roten Bereich bergab fehlen Reserven.


PLUS Leichtestes Bike der Testgruppe, stimmig ausgestattet, komfortables Fahrwerk
MINUS Dämpfer schaukelt bergauf, bei sehr hohem Tempo fehlen Reserven (Progression/Druckstufe).

  Die Kennlinie attestiert dem Fahrwerk gut nutzbaren Federweg und viel Fahrkomfort bei mittlerem Tempo.Foto: BIKE Magazin
Die Kennlinie attestiert dem Fahrwerk gut nutzbaren Federweg und viel Fahrkomfort bei mittlerem Tempo.

Meistgelesene Artikel