All Mountain

All Mountain Light: Last Glen MX

Peter Nilges

 · 08.11.2020

All Mountain Light: Last Glen MXFoto: Max Fuchs

Durch den Highend-Aufbau zeigt sich das neue Last Glen MX im BIKE-Test nicht nur abfahrtsstark, sondern auch angenehm verspielt und leichtfüßig.

Das nagelneue Glen vom Versender Last gibt sich vielseitig. So teilt sich das All Mountain mit 147 Millimetern Federweg die Rahmenplattform mit dem Enduro Coal. Zusätzlich besteht bei beiden Modellen die Möglichkeit, statt eines 29-Zoll- ein 27,5-Zoll-Hinterrad (MX), für mehr Bewegungsfreiheit zu fahren. Im Highend-Aufbau für 5999 Euro kommt das Glen MX trotz 3135 Gramm schwerem Alu-Rahmen auf ein sehr anständiges Gesamtgewicht von nur 12,94 Kilo.

Wie sich das Last Glen MX im Labor- und Praxistest schlägt, lesen Sie im Test. Den Artikel finden Sie als PDF unten im Download-Bereich.

Der Test kostet 0,99 Euro. Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.

  Intend-Vorbau und Bike-Ahead-Carbon-Lenker halten das Gewicht gering und sorgen für eine schöne Optik.Foto: Max Fuchs
Intend-Vorbau und Bike-Ahead-Carbon-Lenker halten das Gewicht gering und sorgen für eine schöne Optik.
  Wo es klappern könnte, wurde der Rahmen vorsorglich mit etwas Tape präpariert.Foto: Max Fuchs
Wo es klappern könnte, wurde der Rahmen vorsorglich mit etwas Tape präpariert.

Downloads:

Meistgelesene Artikel