All-Mountain-Fullys für 1500 Euro

Christoph Listmann

 · 19.10.2009

All-Mountain-Fullys für 1500 EuroFoto: Unbekannt
All-Mountain-Fullys für 1500 Euro

Wie viel muss ein All Mountain kosten, damit man es auf eine schwere Alpen-Tour mitnehmen kann? Wir machten den Test: Neun Modelle um 1500 Euro zeigen, ob sie wirklich bergfest sind.

Grobes Schuhwerk, knöchelhoch, in der Hand der Wanderstock, im Rucksack die Brotzeit. Was sind 1000 Höhenmeter Aufstieg, wenn am Gipfelkreuz die Fernsicht winkt! Wandern im Gebirge ist eine tolle Sache und kostet nicht viel Geld. Was aber, wenn man mit Bikes in die Berge will? Was muss das Bike aushalten, welche Eigenschaften braucht es und wie viel muss es kosten, damit die Tour einfach Spaß macht?

Über die Testsaison beschäftigt sich das BIKE-Testteam überwiegend mit Modellen und Kategorien, bei denen sich diese Frage nicht stellt. Logisch, dass mehrere tausend Euro teure Fullys kaum Grenzen kennen. Doch nicht jeder kann und will den Wert eines Kleinwagens in sein Bike investieren. Und so stellen wir uns die Frage: Was können Fullys für 1500 Euro?

Verlagssonderveröffentlichung


FAZIT: Wie viel Bike braucht man für eine Alpen-Tour? Zum Spaßhaben nicht mehr als die besten Modelle aus dieser Testgruppe, das hat die Expedition gezeigt. Die 1500-Euro-Klasse bietet erstaunlich viel fürs Geld und ist in der Praxis, um die Eingangsfrage zu beantworten, tatsächlich so wertvoll wie vor zehn Jahren die 3000-Mark-Liga. Zusätzlich kriegt man heute gratis mehr Federweg fürs Geld. Innerhalb der neun Test-Bikes erhalten Giant, Merida und Red Bull eine uneingeschränkte Kaufempfehlung. Wer sich geschickt anstellt, kann um diese Jahreszeit sogar noch ein Auslauf-Schnäppchen machen.

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element