Welches Bike macht am meisten Spaß?

FREERIDE Favoriten-Bikes 2022
Welches Bike macht am meisten Spaß?

Jede Bike-Klasse hat ihre Vorzüge. Doch was, wenn man sich nur ein einziges Mountainbike zulegen will oder kann? Wir haben uns die Top-Bikes aus drei unterschiedlichen Kategorien geschnappt und den großen FREERIDE-Vergleich gewagt – und küren das (fast) perfekte Alleskönner-MTB.

Acht Trailbikes ab 3399 Euro im Vergleich

FREERIDE Trailbike-Test 2022
Acht Trailbikes ab 3399 Euro im Vergleich

Welches dieser acht Trailbikes ist der beste Allrounder, und warum sollte Dich diese Bike-Kategorie besonders interessieren? Welchen Unterschied gibt es zu All-Mountain Bikes und hat ein spezielles Frauen-MTB eigentlich Vorteile? Wir klären das in diesem Trailbike-Test.

Kona Process 134 DL 29

FREERIDE Trailbike-Test 2022
Kona Process 134 DL 29

Das Freeride-Label aus Kanada liebt verspielte Bikes – daher durfte das Kona Process 134 in diesem Test nicht fehlen. Ein Glück! Denn wir hatten viel Spaß beim Spielen.

Das Kona Remote 130

Spaßbike aus Nordamerika
Das Kona Remote 130

Die Freeride-Kultmarke Kona kreuzt sein Trailbike Process 134 mit dem E-Bike Remote 160. Herauskommen soll ein E-Trailbike mit viel Spieltrieb: das Remote 130.

Vom Racefully zum Sport-Tourer

Kona Hei Hei
Vom Racefully zum Sport-Tourer

Für mehr Reserven bergab wächst der Federweg am Hinterbau von 100 auf 124 mm. Damit positioniert Kona das brandneue Hei Hei Carbon-Bike einen Tick weiter in Richtung Trailbike. Wir haben es getestet.

9 All Mountains im großen Vergleich

Alleskönner
9 All Mountains im großen Vergleich

All Mountains sind die Alleskönner unter den Mountainbikes. Dieser universelle Anspruch gelingt jedoch nicht jedem Bike unserer Testgruppe. Welches der neun Test-Bikes hat das Zeug zum Musterschüler?

Kona Remote Control im Kurztest

Solider Allrounder
Kona Remote Control im Kurztest

Kona ist bekannt für Freeride-Bikes mit mächtig Spieltrieb. Entsprechend gespannt waren wir auf das Remote Control, Konas erstes E-Mountainbike.

Trailräuber aus British Columbia

Process 134
Trailräuber aus British Columbia

Das alte Kona Process war schwer und teuer, aber spaßig. Das neue Process 134 für 2020 soll dank Carbon leichter sein, dem Fahrer aber immer noch ein genauso dickes Grinsen ins Gesicht zaubern.

YT Tues CF Pro Race gegen Kona Operator CR

YT Tues CF Pro Race gegen Kona Operator CR

Bikes mit 29-Zoll-Laufrädern haben den Downhill-Worldcup gerockt. Aber was taugen die großen Laufräder abseits der Rennstrecke? Wir fuhren YT mit 27,5er-Laufrädern gegen das Kona mit 29-Zöllern.

Kona Hei Hei DL

Spaß-Bike für die Hausrunde
Kona Hei Hei DL

Marathon-Feile hinten und Trailbike vorne. Das Kona Hei Hei DL lässt sich nicht in eine Schublade zwängen. Kann das aufgemotzte Race-Bike im Dauertest überzeugen?

Kona Process 153 in Carbon & 29 Zoll

Kona Process 153 in Carbon & 29 Zoll

Ab 2019 poltert das Kona Process 153 auch auf 29-Zoll-Laufrädern durchs Gelände. Das neue Enduro-Bike der Kanadier kommt mit zwei Carbon-Modellen und hat seine Stärken im Downhill.

Neues 29er-Trailbike aus British Columbia

Neues 29er-Trailbike aus British Columbia

Das Trailbike Kona Satori: Ein bezahlbares Alu-29er, das wie sein Vorgänger der perfekte Begleiter für fast alles von Mehrtagestouren bis zu harten Trailrides sein soll. Los geht's bei 2700 Euro.

G2 – die neue Generation des Kona Process

G2 – die neue Generation des Kona Process

Nach vier Jahren stellt Kona nun endlich das neue Process vor. An der Geometrie wurde nicht viel geschraubt, dafür erstmals mit Flaschenhalter und langen Variostützen, Bikes in Carbon und 29 Zoll.

Wieviel Bike bekommt man für 800 Euro?

Hardtails
Wieviel Bike bekommt man für 800 Euro?

Für knapp 8000 Euro bekommt man ein Highend-Race-Hardtail. Oder ZEHN Bikes unserer Testgruppe. Wie viel Bike in Hardtails unter 800 Euro steckt, müssen die elf Kandidaten im Test beweisen.

Kona Fire Mountain im Test

Kona Fire Mountain im Test

Eigentlich sollte das Kona alle Tester umhauen: langer Reach, tiefe Front, kurze Kettenstreben und breiter Lenker. Damit trifft die Geometrie den Zahn der Zeit – zumindest auf dem Papier.

Kona Process 134 im Test

Kona Process 134 im Test

Das Kona wirkt massiv wie ein Mini-Downhiller – fette Schwinge, kompakter Hauptrahmen, grobstollig zupackende Schlappen. Und auch das Gewicht signalisiert: Wellige Trails sind nicht sein Revier.