Test Rotor 1x13 MTB Schaltung hydraulisch Test Rotor 1x13 MTB Schaltung hydraulisch

Test 2020: Rotor 1x13 Hydraulikschaltung

Rotor 1x13-Schaltung im BIKE-Test

Stefan Frey am 14.05.2020

Mit der 1x13 bringt Rotor als erster Hersteller im Fahrradbereich 13 Ritzel an den Freilauf. Geschaltet wird dabei hydraulisch. Ein exklusiver Test der 13fach-MTB-Schaltung der Spanier.

Endlich begehrt mal wieder ein kleiner Hersteller gegen die Mächtigen am MTB-Schaltungsmarkt auf. Dabei ist die neue Rotor-Schaltgruppe – die bereits erstmals auf der Eurobike 2018 von Rotor gezeigt wurde – in nahezu jeder Hinsicht besonders: 13 Gänge werden über ein geschlossenes, hydraulisches System und einen einzelnen Hebel geschaltet – das gab es bisher noch nicht. Zudem werden sämtliche Teile der schicken MTB-Schaltung in Spanien gefräst. Das Set aus Schaltwerk, Schalthebel und Kassette wiegt mit 781 Gramm weniger als Shimanos XTR. Die Kassette ist trotz ihrer 13 Ritzel mit 331 Gramm noch gut 20 Gramm leichter als Srams XX1-Eagle-Kassette. Auch bei der Bandbreite – bzw. der Gesamtübersetzung – übertrumpft Rotor die Konkurrenz, wenn auch nur knapp. Die 1x13 kitzelt mit einer Übersetzung von 520 Prozent knapp zwei Prozent mehr aus ihrer Kassette als Shimano mit seiner 10-51er-Kassette bei seinen 12fach-Gruppen. Dabei sind die vier härtesten Gänge mit einem Sprung von nur einem Zahn besonders fein abgestuft. Auch bei der Schaltlogik geht Rotor eigene Wege. 

Fahrbericht 2020: Rotor 1x13 Hydraulikschaltung

Der Rotor 13fach-Schaltung genügt ein einziger Schalthebel am Lenker.


Wie unser erster Test der Rotor 1x13 MTB-Hydraulikschaltung ausfällt, lesen Sie im Fahrbericht. Den gesamten Artikel mit allen Testergebnissen und Bewertungen erhalten Sie als PDF unten im Download-Bereich.

Fahrbericht 2020: Rotor 1x13 Hydraulikschaltung

Die 13fach-Kassette benötigt einen speziellen Freilauf, samt passender Nabe. Durch den geringen Flanschabstand stehen die Speichen extrem steil. Unsere Messungen ergaben keine richtig guten, aber unproblematische Steifigkeitswerte.

Fahrbericht 2020: Rotor 1x13 Hydraulikschaltung

Die Quick-Extract-Funktion entspannt den Schaltkäfig des Rotor-Schaltwerks. So lässt sich das Hinterrad leicht ausbauen. Zudem kann man per Knopfdruck am Schaltwerk die Kette auf das kleinste Ritzel schalten – ohne den Schalthebel zu betätigen.


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 4/2020. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes StoreGoogle Play Store

Stefan Frey am 14.05.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren