Komponenten Komponenten Komponenten

Komponenten

  • Matthias Dreuw
 • Publiziert vor 12 Jahren

SHIMANO GEGEN SRAM – das ewig junge Duell. Wer baut die besten Komponenten? BIKE hat alle Schaltungen im Blindversuch und in der Praxis getestet. Das Ergebnis: erstaunlich!

Dunkle, dichte Schwärze umgibt uns. Wie ein schwerer Mantel legt sie sich über die Sinne. Wir sehen nichts. Unsere Ohren lauschen dem Rasseln der Ketten in der Dunkelheit und dem Klicken der Schalthebel. Dann und wann hört man eine Kette von Ritzel zu Ritzel wandern; mal ächzend und knirschend, mal mit einem weichen Klicken. Schweiß tropft von meiner Stirn. Das monotone Summen der Trainingsrollen lullt mich ein, aber ich konzentriere mich auf meinen Tastsinn in den Fingern, mein Gefühl an den Füßen und mein Gehör, als ich den nächsten Gang einlege. Wir wollen die Performance der aktuellen Schaltgruppen erstmals im Blindtest prüfen. Vier Redakteure müssen sechs Schaltgruppen beurteilen. Nur mit dem Gefühl in den Fingern und einem guten Gehör. Sechs Gruppen von SRAM und Shimano arbeiten im Dunkeln. So können wir objektiv beurteilen, welche Gruppe am besten schaltet und wie groß die Unterschiede zwischen SRAM und Shimano wirklich sind.


DER BLINDTEST: OHNE ORIENTIERUNG, OHNE VORURTEIL

Die Tester haben vor dem Test keine Ahnung, wie die Schaltgruppen angeordnet sind und wer gerade was fährt. Mit verbundenen Augen werden sie in einen zusätzlich abgedunkelten Raum geführt. Dort stehen sechs völlig identische Bikes auf Rollentrainern. Jeder der vier Tester wird einzeln in den Raum geführt. Unter den Augen eines Beobachters muss er jede Gruppe auf dem Trainer 15 Minuten ohne äußere Einflüsse analysieren. Dann wird gewechselt. Der Beobachter zeichnet akribisch die Kommentare des Testers auf.


Diese Gruppen finden Sie im PDF-Download:

XTR, X.0, XT, X.9, SLX, X.7

Nicht sehen, nur fühlen: Um sich einzig und allein auf das Schaltgefühl zu konzentrieren, haben wir drei Probanden zum Blindtest gebeten.

  • 0,99 €
    Komponenten Shimano gegen SRAM

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige