So finden Sie die richtige Mountainbike-Übersetzung So finden Sie die richtige Mountainbike-Übersetzung So finden Sie die richtige Mountainbike-Übersetzung

Die perfekte MTB-Übersetzung

So finden Sie die richtige Mountainbike-Übersetzung

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 7 Jahren

1x11-Schaltungen sind auf dem Vormarsch und verdrängen die klassischen Dreifach-Antriebe. Welche Übersetzung für Ihr Bike die richtige ist, erfahren Sie mit unserem Ratgeber.

Immer mehr Topmodelle rollen nur noch mit einem Kettenblatt aus dem Werk. Egal ob edles Enduro oder pfeilschnelles Race-Hardtail: Die Hersteller versehen ihre höherpreisigen Bikes immer öfter mit Einfach-Antrieben. Sram bietet momentan mit der XX1, X01 und der preisgünstigeren X1 drei Einfach-Gruppen. Dass die Einfach-Antriebe tadellos funktionieren und durchdacht sind, hat die XX1 bereits in unserem Innovationscheck bewiesen. Bei Shimano kann man die neue Elffach-XTR auch mit einem Kettenblatt fahren. Aber ist der Abspeck-Trend nach dem Motto „weniger ist besser“ auch für jeden Biker sinnvoll? Wir glauben nicht für jeden Biker. Denn durch den Verlust von zwei Kettenblättern vorne büßt man einiges an Gesamtübersetzung ein. Und die brauchen viele Biker auf nicht enden wollenden Anstiegen oder Überführungs-Etappen auf Asphalt.

Robert Niedring Wer mit 420 Prozent Bandbreite zurechtkommt, spart sich bei Einfach-Systemen den linken Schalthebel und den Umwerfer.

Wenig Neues bei Dreifach-Schaltungen

Bei den Dreifach-Übersetzungen hat sich in den vergangenen zwei Jahren wenig getan. Sram hält an seiner 44/33/22-Abstufung fest, die sich für 29-Zöller nicht eignet. Shimano dagegen hat auf die größeren Laufräder im Vorjahr reagiert und eine 40/30/22-Kurbel auf den Markt gebracht. So hat man eine gute Alternative zur klassischen Dreifach-Abstufung von Shimano mit 42/32/24 Zähnen. Speziell 29er-Fahrer hatten sich das 22er-Blatt fürs Klettern an ihren Dreifach-Antrieben gewünscht.

Viele Varianten bei Zweifach-Übersetzungen

34 Prozent kommen laut unserer Online-Umfrage mit sinnvoll abgestimmten Zweifach-Übersetzungen aus. Dass immer mehr Biker mit 20 Gängen zurecht kommen, liegt am größeren Angebot von Zweifach-Kurbeln mit passenden Übersetzungen. Sowohl Sram als auch Shimano haben erkannt, dass nicht jeder 39/26 oder 40/28 treten kann und will. Deshalb gibt es mittlerweile für die Shimano-Gruppen XTR, XT und SLX Kurbeln mit 38/24 oder 34/24 Zähnen. Auch Sram hat für seine Schaltgruppen X.0 und X.9 Kurbeln mit den Abstufungen 36/22 und 38/24 im Programm. In Kombination mit einer 11-36er-Kassette bieten diese Zweifach-Antriebe 20 nutzbare Gänge mit etwa 500 Prozent Gesamtübersetzung. Wer auf sein 22er-Blatt fürs Klettern also nicht verzichten mag, muss das nicht. Meist lässt man einfach „oben raus“ ein paar Gänge weg. Aber selbst mit 36/22 kann man mit dem größten Gang (36-11) bei 37 km/h noch mit 90 Umdrehungen pro Minuten mitkurbeln.

Robert Niedring Alleine bei Shimano und SRAM findet man momentan elf verschiedene Zweifach-Abstufungen.

Übersetzungs-Lexikon: Die wichtigsten Begriffe im Überblick


Gesamtübersetzung/Bandbreite

Sie beschreibt die Bandbreite Ihres Antriebs, also vom kleinsten bis zum größten Gang. Der größte Gang ist um den angegebenen Wert größer als der kleinste, zum Beispiel als Zahl (5,71) oder in Prozent 571% angegeben. Dreifach-Antriebe haben mit etwa 600 Prozent die größten Gesamtübersetzungen, Einfach-Schaltungen wie eine XX1 dagegen lediglich 420 Prozent.


Radumfang

Der Radumfang hängt von Laufrad- und Reifengröße ab und beeinflusst die Entfaltung. Das heißt: Bei gleicher  Übersetzung und demselben Reifen ergeben sich für 26, 27,5 und 29 Zoll verschiedene Entfaltungen. Außerdem beeinflusst die Wahl der Reifen den Radumfang zum Teil erheblich. Schmale 2,0er-Reifen haben zum Teil deutlich geringere Umfänge wie breite 2,35er-Pneus.


Entfaltung

Diese Werte sagen aus, wie viel Weg man pro Kurbelumdrehung  zurücklegt und sind die wichtigsten Parameter für die Berechnung der passenden Übersetzung. Dafür multipliziert man den Radumfang mit der reinen Übersetzung (Quotient aus Zähnen von Kettenblatt und Ritzel).

Entfaltungstabelle

Was fahre ich aktuell, was lässt sich tunen? In der Tabelle finden Sie die maximalen bzw. minimalen Entfaltungen aller gängigen Ein-, Zwei- und Dreifach-Übersetzungen. Die Entfaltung gibt an, wie viel Wegstrecke man mit einer kompletten Kurbelumdrehung zurücklegt. Je nach Laufradgröße ergeben sich verschiedene Radumfänge.

42/32/24  

7,9-1,4

8,1-1,4

8,8-1,5

44/33/22  

8,3-1,3

8,5-1,3

9,2-1,4

40/30/22  

7,6-1,3

7,7-1,3

8,4-1,4

  39/26  

7,4-1,5

7,5-1,5

8,2-1,7

  38/24  

7,2-1,4

7,3-1,4

8,0-1,5

  36/22  

6,8-1,3

6,9-1,3

7,5-1,4

34/24

6,4-1,4

6,6-1,4

7,1-1,5

36/26

6,7-1,5

7,0-1,5

7,5-1,6

28 (XX1)

5,8-1,4

6,0-1,4

6,4-1,5

  30 (XX1)  

6,2-1,5

6,4-1,5

6,9-1,6

  32 (XX1)  

6,7-1,6

6,8-1,6

7,4-1,8

34 (XX1)

7,0-1,7

7,2-1,7

7,8-1,8

36 (XX1)

7,4-1,8

7,7-1,8

8,2-2,0

 30 (XTR 2015)

5,6-1,5

5,8-1,6

6,3-1,7

 32 (XTR 2015)

6,0-1,6

6,2-1,7

6,7-1,8

 34 (XTR 2015)

6,4-1,7

6,6-1,8

7,1-1,9

Das kosten die neuesten Schaltgruppen

Wer seinen Antrieb umrüsten will, muss teils tief in die Tasche greifen. Gerade die Top-Elffach-Gruppen der beiden Schaltungs-Riesen Shimano und SRAM sind keine Schnäppchen. Wer sich dagegen jetzt nach Teilen der Zehnfach-XTR umschaut, kann günstig edle Schaltungs-Komponenten kaufen. In der Tabelle finden Sie die UVP ohne Bremsen und Naben.

SRAM XX1

1330 Euro

SRAM X01

1180 Euro

SRAM X1

862 Euro

Shimano XTR 2015

1645 Euro

Shimano XTR Di2

3163 Euro

Shimano XTR 2014 (10-fach)

1099 Euro


Den kompletten Artikel zu Übersetzungen finden Sie in BIKE 2/2015 ab 3. Januar am Kiosk, im DK-Onlineshop und als Digital-Ausgabe für alle Endgeräte.

Themen: AntriebBandbreiteKettenblätterRitzelRitzelrechnerÜbersetzungÜbersetzungenÜbersetzungsrechner


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Übersetzungen Shimano-/Sram-Schaltungen
    MTB-Übersetzungen – die große Schaltungsübersicht

    19.11.2010Zwei- oder dreifach? 20, 27 oder 30 Gänge? Wir zeigen, welche der verschiedenen Schaltoptionen von Shimano oder SRAM zu Ihrem MTB-Einsatzgebiet passt.

  • Test 2011: Kassetten und Ritzel im Test
    Verschleiß-Test: Welcher Antrieb hält länger?

    17.06.2011Welche Ritzel und Kettenblätter halten am längsten? Welches Material eignet sich am besten für den Antrieb? Der Verschleiß-Test im Labor mit fünf Antrieben spricht eine ...

  • Verschleißtest: Reifen, Schläuche, Bremsbeläge...

    12.04.2012Manche Teile am Bike verschleißen wie im Zeitraffer. Lohnt es sich da, etwas tiefer in die Tasche zu greifen? Unsere Verschleißtests an Reifen, Schläuchen, Bremsbelägen, Ketten ...

  • Die richtige Kombination: Kettenblatt und Ritzel

    25.05.201224er Kettenblatt und 34er Ritzel oder lieber 22er Blatt und 32er Ritzel? BIKE-Testredakteur Stefan Loibl gibt Auskunft.

  • Übersetzung am Mountainbike berechnen
    Übersetzung: Die optimale Abstufung Ihres Antriebs

    19.07.2013Dreifach-Kurbeln, Zweifach-Sets, 10er-Kassetten und 11-fach-Ritzelpakete: Nur mit der richtigen Übersetzung am Mountainbike bleibt der Tritt auch am Steilhang flüssig. Wir sagen, ...

  • Neheiten 2021: Schaltung und Antrieb
    Mehr Bandbreite: MTB-Antriebe 2021

    25.01.2021Antriebe mit nur einem Kettenblatt an der Kurbel haben sich für die Saison 2021 endgültig etabliert. Vollkommen zufrieden sind die Ingenieure der Branche damit aber noch nicht. ...

  • Verschleißtest: Reifen, Schläuche, Bremsbeläge...

    12.04.2012Manche Teile am Bike verschleißen wie im Zeitraffer. Lohnt es sich da, etwas tiefer in die Tasche zu greifen? Unsere Verschleißtests an Reifen, Schläuchen, Bremsbelägen, Ketten ...

  • Test 2014: OneUp 42 T Sprocket
    OneUp 42T Sprocket-Ritzel im Einzeltest

    22.05.2014Für Freunde der 1-fachen Gangart bietet der amerikanische Anbieter OneUp ein 42er-Ritzel zum Nachrüsten an.

  • Meilensteine der E-MTB-Entwicklung
    Aller Anfang

    16.03.2021Vor zehn Jahren lief bei Haibike das erste Mountainbike mit E-Antrieb vom Band. Der Urahn aller Serien-E-MTBs veränderte nicht nur die Geschichte des Schweinfurter Unternehmens. ...

  • Übersetzung am Mountainbike berechnen
    Übersetzung: Die optimale Abstufung Ihres Antriebs

    19.07.2013Dreifach-Kurbeln, Zweifach-Sets, 10er-Kassetten und 11-fach-Ritzelpakete: Nur mit der richtigen Übersetzung am Mountainbike bleibt der Tritt auch am Steilhang flüssig. Wir sagen, ...

  • Sram-Neuheiten: GX/X01/XX1 Eagle 2021
    Mehr Bandbreite für Sram Eagle-Schaltungen

    11.06.2020Ein Zahn mehr als Shimano: Sram verpasst seinen mechanischen Eagle-MTB-Schaltungen eine 10-52er-Kassette. Vor allem die GX Eagle, die wir bereits testen konnten, profitiert vom ...

  • Einstellung: Der Weg zum Sorglos-Antrieb

    07.10.2005Die Kette hüpft, schleift oder rutscht: Wir zeigen ihnen, wie Sie die Mountainbike-Schaltung mit wenigen Handgriffen einstellen. Außerdem: So wechseln sie Kette, Zughüllen und ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Sram GX Eagle AXS
    Neu: Elektro-Variante der Sram GX Eagle

    25.03.2021Nach den Top-Schaltgruppen bringt Sram nun die Elektro-Version der GX Eagle. In der GX AXS steckt dieselbe Technik wie in den Highend-Varianten, aber der Preis wird deutlich ...

  • Dauertest: Kettenblätter von Mountain Goat

    18.03.2014Eine Alternative zum 24er-Blatt an Shimano-Kurbeln sind die Alu-Blätter von Mountain Goat.