MTB-Sattel Becker Carbon im Einzeltest MTB-Sattel Becker Carbon im Einzeltest MTB-Sattel Becker Carbon im Einzeltest

Test: Sattel Becker Carbon

MTB-Sattel Becker Carbon im Einzeltest

  • Henri Lesewitz
 • Publiziert vor 5 Jahren

Die Reaktion ist stets dieselbe: "Klock, klock", neugieriges Beklopfen mittels Zeigefinger. Dann, mit fassungslosem Gesichtsausdruck: "Äh, ist das ein richtiger Sattel?" Klar. Einer von Becker Carbon.

Branchen-Kenner wissen: Wenn die Firma ein Teil konstruiert, schert sie sich einen Teufel um bestehende Normen. Die Manufaktur arbeitet für die Formel 1 und Airbus. Der Sattel ist eher ein Nebenprodukt, das der Radleidenschaft des Firmenchefs entspringt. Beim Streben um maximales Leichtgewicht, wurde das Gestell einfach weggelassen. Der Sattel besteht nur aus der Sitzfläche, die in zwei Klemmwülste übergeht. Die Komforterwartung ist nicht besonders groß, wird vom Sitzgefühl aber weit übertroffen. Die Ergonomie ist top. Die Testtorturen hat er überstanden. Ein richtiger Sattel. Ja, wirklich.

Test-Fazit zum Becker Carbon

Der Sattel wirkt optisch fragil, entpuppte sich im Geländeeinsatz aber als robust.


PLUS Sehr gute Ergonomie, robuste Oberfläche, top Verarbeitung
MINUS Montage nur mit Drehmomentschlüssel möglich, straffe Sitzdecke


Info www.becker-carbon.net
Gewicht 62 Gramm
Preis 347 Euro


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 10/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: BeckerCarbonSattelTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2014: Trek Superfly 9.6
    Das Trek Superfly 9.6 im BIKE-Test

    24.03.2014Das Superfly von Trek ist ein solider Komfort-Tourer mit gutmütigem Handling, den seine mäßige Ausstattung Punkte kostet.

  • Test Radbrillen für Touren-Biker: BBB Winner PH
    Radbrille BBB Winner PH im Vergleich

    07.03.2016Preiswerter und unauffälliger Selbsttöner, dessen schmale Gläser von unten nur wenig Schutz bieten. Für schmale Gesichter mit ausge-prägten Wangen eine Anprobe wert.

  • Lapierre X-Flow 412

    28.06.2012Das X-Flow von Lapierre ist ein etwas schwerfälliges All Mountain mit speziellem Hinterbaukonzept, das jedoch wenig Sensibilität bietet.

  • Test 2017: Rocky Mountain Pipeline 750 MSL
    All Mountain: Rocky Mountain Pipeline 750 MSL im Test

    11.02.2017"Aggressives Trailriding im technischen Gelände" – um die Gene des Ur-Pipelines weiterzutragen, stattet Rocky Mountain das Pipeline mit den neuesten technischen Finessen aus.

  • Test 2015: GT Sanction Pro
    Enduro-Test: GT Sanction Pro

    15.12.2014Das Schwergewicht in diesem Enduro-Test macht keinen Hehl aus seiner Vorliebe und richtet sich mit seinem robusten, sehr steifen Alu-Rahmen in erster Linie an die Freunde des ...

  • Truvativ Atmos Lenker/Vorbau & Descendant Griffe
    Neues Cockpit von Truvativ

    08.04.2021Mit der Atmos-Serie bringt Truvativ neue Mountainbike-Lenker für XC- und Trail-Biker in Carbon und Alu. Dazu gibt's die passenden Schraubgriffe in knalligen Farben.

  • Test 2013: Energie-Gels
    16 Gels im Test

    12.08.2013Energie-Gels sollen Biker schnell mit Brennstoff versorgen. Aber können die Pasten wirklich den Motor am Laufen halten? Und wie sieht es um die Verträglichkeit aus? 16 Gels im ...

  • Duopower Pentatex

    18.07.2006Wer sich in den „Duopower“-Sattel schwingt, dem stellt sich unweigerlich die Frage, ob Sex nicht überbewertet wird. Die nasenlose, angeblich anatomische Konstruktion soll dem ...

  • Test 2017: Bergamont Trailster 6.0
    All Mountain: Bergamont Trailster 6.0 im Test

    09.04.2017Stimmige Ausstattung, gutes Cockpit und sogar eine Variostütze: Bergamont lässt sich für 2299 Euro nicht lumpen. Aber überzeugt das Trailster 6.0 auch auf dem Trail?