Sattel SQ-Lab 611

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Die ersten Ausfahrten mit dem “611”-Sattel sind ein wenig schmerzhaft. Nach kurzer Eingewöhnung passte der SQ-Lab prima.

Die ersten Ausfahrten mit dem “611”-Sattel sind ein wenig schmerzhaft. Das volle Körpergewicht lastet auf den Sitzknochen, die darauf sensibel reagieren. Dafür entlastet er von Beginn an den Dammbereich. Das schützt Männer vor Potenzproblemen und die Damen vor wunden Stellen. Nach kurzer Eingewöhnung passte der SQ-Lab prima. Aufpassen: Der “611” ist in drei verschiedenen Größen erhältlich, darum muss der Abstand der Sitzknochen bekannt sein.

Web: www.sq-lab.com


Foto: Daniel Simon

Themen: Sattel


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Einzeltest 2019: Sattel Scicon Elan
    Schon gefahren: Sattel Elan von Scicon

    30.11.2019

  • Test 2020: Welcher ist der beste MTB-Sattel?
    20 MTB-Sättel im Labor- und Praxistest

    13.07.2020

  • Neuheiten 2021: Sattel Fizik Terra Aidon X3 E-MTB
    E-MTB-Sattel Fizik Terra Aidon X3 E-MTB

    27.12.2020

  • Specialized-Sattel S-Works Power Mirror
    Neuer Specialized-Sattel aus dem 3D-Drucker

    02.06.2020

  • Sattel am Mountainbike richtig einstellen
    MTB-Sattel richtig einstellen: Anleitung

    13.07.2020

  • Mountainbike Tuning: Gewicht sparen
    Abspecken: Günstiges MTB-Tuning

    02.02.2017

  • Keil Sattel und Flaschenhalter

    31.01.2009

  • Dauertest: Sattel Physiunic TI

    01.06.2012

  • SQlab Super 6.1 active: Carbon-Sattel im Fahrbericht
    Neuer Carbon-Sattel von SQlab: ultraleicht und bequem

    29.07.2015