Dauertest: Sattel Rido RLT

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 8 Jahren

Der Rido Sattel hat ein ungewöhnliches Äußeres, aber er zeigt ein stimmiges Konzept.

Zugegeben: Der britische Rido RLT wurde nicht gerade mit feschem Aussehen gesegnet. Selbst mein Hintern spürte beim ersten Aufsitzen das ungewöhnliche Äußere. Dabei geht das Konzept der angehobenen Höcker durchaus auf. Der Dammbereich wird effektiv entlastet. Auch auf längeren Touren musste ich nicht um meine Männlichkeit bangen. Etwas schwer fällt die Suche nach der passenden Sitzposition. Die effektive Sitzfläche fällt durch die abfallenden Flanken etwas gering aus. Racer dürften sich an dem (trotz Titanschienen) recht hohen Gewicht stören.


Funktionalität ****
Haltbarkeit *****

(max. 6 Sterne)


Gewicht 227 Gramm
Preis 85 Euro


Web www.onncycle.ch

Themen: DauertestRidoSattel


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Dauertest: Sattelstütze 3T Ionic-O Team Stealth

    07.11.2013

  • Dauertest: Sattel Fizik Tundra

    21.10.2011

  • Dauertest: Michelin Wild Grip R2

    22.02.2012

  • Schickes aus Titan

    01.09.2012

  • Dauertest: Sattel Physiunic TI

    01.06.2012

  • Fatbike im Test: Trek Farley 8
    Dauertest: mit dem Trek Farley 8 durch den Winter

    07.09.2015

  • Bionicon Supershuttle (Dauertest 2009)

    30.08.2009

  • El Flaco: Ergo-Sattel für coole Marathon-Fahrer

    15.06.2013

  • Test Lezyne Port-A-Shop
    Dauertest: Werkzeugkoffer Lezyne Port-A-Shop

    20.06.2012