Verschleißtest: Reifen, Schläuche, Bremsbeläge... Verschleißtest: Reifen, Schläuche, Bremsbeläge... Verschleißtest: Reifen, Schläuche, Bremsbeläge...

Verschleißtest: Reifen, Schläuche, Bremsbeläge...

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 10 Jahren

Manche Teile am Bike verschleißen wie im Zeitraffer. Lohnt es sich da, etwas tiefer in die Tasche zu greifen? Unsere Verschleißtests an Reifen, Schläuchen, Bremsbelägen, Ketten und Anriebsteilen zeigen, dass nicht immer die teuren Teile eine Empfehlung wert sind.

Im Volksmund heißt es: „Qualität hat ihren Preis.” Logisch, dass für ein hochtechnisches Hobby wie Mountainbiken auch entsprechende Kosten anfallen. Wie hoch diese sein müssen, hängt von den individuellen Anforderungen ab, die jeder an sein Material stellt.

In einer umfangreichen Testreihe haben wir 2011 unser Augenmerk auf die laufenden Kosten bei den wichigsten Verschleißteilen gerichtet. Hier finden Sie eine weitreichende Linksammlung mit den kompletten Verschleißtests von Reifen, Schläuchen, Bremsbelägen, Ketten, und Antrieben und vielem mehr.


Reifen: Aufwändige Mischungen, durchdachte Profile, neue Materialien – halten die Reifen, was die Hersteller versprechen? Unser großer Labor-, Praxis- und Verschleißtest filtert aus 22 Modellen die besten heraus.


Schläuche: Gesucht: Der perfekte Mix aus Pannenschutz und wenig Roll­widerstand. 22 Schläuche von superleicht bis Downhill im Test.


Bremsbeläge: Bremsbeläge sind noch vor den Reifen die für die Sicherheit wohl wichtigsten Verschleißteile am Bike. Deshalb haben wir bereits 2002 als weltweit erstes Magazin den Verschleißtest für Scheibenbremsbeläge eingeführt. Aber wie gut und wie sicher sind die einzelnen Modelle heute? Und wie teuer sind 1000 Bremsungen? 15 Beläge im harten Verschleißtest.


Ketten: Es gibt Jobs, die keiner machen will. Die Kette hat so einen: schmutzig und hart, mitunter laut. Erschwerte Bedingungen, die unterschiedlich gut erledigt werden. BIKE hat 15 Ketten für Neun- und Zehnfach-Antriebe im Labor einem intensiven Verschleißtest unterzogen.


Antriebsteile: Welche Ritzel und Blätter halten am längsten? Welches Material eignet sich am besten für den Antrieb? Der Labor-Verschleißtest mit fünf Getrieben spricht eine deutliche Sprache.

Themen: AntriebBremsbelägeBremseKettenKettenblattKurbelReifenReinigungReparaturRitzelSchlauchServiceVerschleißWartungWorkshop

  • 0,99 €
    Verschleißtest: Reifen, Schläuche, Bremsbeläge uvm
  • 0,00 €
    Reinigung der Antriebsteile
  • 0,99 €
    Kettenschmiermittel
  • 0,99 €
    22 Schläuche im Verschleißtest
  • 0,00 €
    Werkstatt-Special: Einstellung und Wartung
  • 0,99 €
    15 Bremsbeläge im Verschleißtest
  • 0,99 €
    Verschleißtest: Reifen
  • 0,99 €
    15 Ketten im Verschleißtest
  • 0,99 €
    Verschleißtest: Antriebe
  • 0,99 €
    Reifentest 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Übersetzungen Shimano-/Sram-Schaltungen
    MTB-Übersetzungen – die große Schaltungsübersicht

    19.11.2010Zwei- oder dreifach? 20, 27 oder 30 Gänge? Wir zeigen, welche der verschiedenen Schaltoptionen von Shimano oder SRAM zu Ihrem MTB-Einsatzgebiet passt.

  • MTB-Reifenmischungen von Schwalbe
    Schwalbe Evolution, Performance & Active: Was ist das?

    01.07.2011Was ist der Unterschied zwischen den MTB-Reifen der Schwalbe Evolution, Performance und Active Line? Der MTB-Reifenexperte von Schwalbe klärt auf.

  • Workshop: Pannenhilfe auf der Mountainbike-Tour
    So bekommen Sie unterwegs Ihr Bike wieder flott

    09.09.2015Wer in der Pampa eine Panne hat, ist auf sich allein gestellt. Diese Handgriffe für die Notfallreparatur sollte jeder draufhaben. Wir zeigen, wie Sie sich ohne Spezialwerkzeug aus ...

  • MTB Transalp: Bike-Check für die Alpenüberquerung
    So machen Sie ihr Bike bereit für die Transalp

    12.06.2018Wer bei einer MTB-Transalp lieber Natur und Trails genießen und keine Zwangspausen machen will, sollte sein Bike checken. Mit diesem Acht-Punkte-Plan eliminieren sie die ...

  • MTB Bremsbeläge wechseln – Anleitung
    MTB-Bremsbeläge wechseln: Worauf kommt es wirklich an?

    22.12.2017Oft reicht ein Bike-Tag in Schlamm und Regen, und die Beläge sind bis auf die Trägerplatte heruntergeraspelt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie verschlissene MTB-Bremsbeläge in wenigen ...

  • Fahrrad-Wartung und -Reparatur

    12.06.2008Das Praxishandbuch behandelt sorgfältig und praxisgerecht alle Aspekte moderner Fahrradtechnik.

  • Eurobike 2016: Magura Bremshebel & SQlab Innerbarends
    Ergonomie-Gimmicks von Magura & SQlab

    01.09.2016Die Ergonomie trägt entscheidend dazu bei, ob wir uns auf einem Bike wohlfühlen – oder nicht. Zwei neue Konzepte von SQlab und Magura für mehr Wohlfühlfaktor auf dem Bike in der ...

  • Firmenreport: Sram in Schweinfurt
    In der Schaltzentrale: Zu Besuch bei Sram

    01.02.2021Der US-Konzern Sram hat den Schaltungsmarkt aufgemischt. Doch so amerikanisch sind die Antriebe nicht. Zu Besuch in der Schweinfurter Ideenbrutstätte von Sram.

  • Workshop: Pannenhilfe auf der Mountainbike-Tour
    So bekommen Sie unterwegs Ihr Bike wieder flott

    09.09.2015Wer in der Pampa eine Panne hat, ist auf sich allein gestellt. Diese Handgriffe für die Notfallreparatur sollte jeder draufhaben. Wir zeigen, wie Sie sich ohne Spezialwerkzeug aus ...

  • Kettenführung am Mountainbike montieren
    So montieren Sie eine Kettenführung richtig

    16.09.2011So montieren Sie eine Kettenführung – BIKE zeigt Ihnen, auf welche Punkte sie achten müssen, damit Sie Ihren Freude am Fahren vergrößern können.

  • Eurobike 2017: Magura lässt Kunden entscheiden
    Nur 100 Stück: Die Magura MT T wird ausgeliefert

    11.12.2017Magura ließ die Kunden abstimmen, ob eine Vierkolben-Scheibenbremse mit HC3-Hebel und poliertem Sattel unter dem Namen MT T produziert werden soll. Die Resonanz war eindeutig. ...

  • Schon gefahren: Shimano Neuheiten 2008

    18.09.2007Die XT war die erste MTB-Schaltung überhaupt. 2008 präsentiert Shimano die siebte Version – mit technischen Raffinessen.