Einzeltest: Schlammreifen Maxxis Beaver Einzeltest: Schlammreifen Maxxis Beaver Einzeltest: Schlammreifen Maxxis Beaver

Test Maxxis Beaver

Einzeltest: Schlammreifen Maxxis Beaver

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 7 Jahren

Dem Maxxis Beaver ist kein Schlammloch zu tief und kein Trail zu matschig. Wir haben den Schlammreifen bei miesestem Wetter getestet.

Der Beaver in der breiten 2,25er-Variante ist ein idealer Begleiter für die nassen, schlammigen Bedingungen im Winter. Durch sein offenes Profil besitzt er eine sehr gute Selbstreinigung und zieht auch bei tiefen Böden sicher seine Spur mit solidem Grip. Selbst auf breiter Felge baut der 2,25 Zoll breite Reifen insgesamt recht schlank. Für einen ausgewiesenen Spezialisten für tiefe Böden rollt er akzeptabel. Wer den Beaver ohnehin nur am Vorderrad montiert, muss keineswegs lange Strecken fürchten. Die schmalere Version des Beavers rollte mit 39,6 Watt auf unserem Prüfstand. Für Pannenschutz sorgt die schnitt- und stichfeste EXO-Protection in der Seitenwand. Insgesamt eine absolut empfehlenswerte Partie: ein sicherer Begleiter für nasse Bedingungen und somit für die meiste Zeit in Deutschland.


PLUS Akzeptabler Rollwiderstand, gute Selbstreinigung, satter Grip
MINUS Fällt schmal aus


Gewicht 767 Gramm
Preis 49,90 Euro

Info maxxistires.de

Themen: BeaverEinzeltestMaxxisReifenSchlammreifen


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten 2020: Pirelli Scorpion XC
    Pirelli Scorpion RC: neuer XC-Reifen

    29.05.2020Mit dem neuen Scorpion XC RC bringt Pirelli einen neuen MTB-Reifen für Rennfahrer. Der XC-Pneu soll mit geringem Gewicht, solidem Grip und hinreichendem Pannenschutz punkten.

  • Einzeltest: Rocky Mountain Element 970 RSL

    29.08.2012Endlich rollt das Element-Race-Fully aus Kohlefaser – Rocky Mountains neuer Rennsport-Trumpf – an den Start. Wir haben den 29er-Racer beim Auerberg-Marathon durchs Feld gehetzt.

  • Einzeltest: Ghost AMR Riot Lector 9 2014

    16.05.2014Mit einem neuartigen Fahrwerk tritt das AMR-Riot-Top-Modell gegen das All-Mountain-Etablissement an.

  • Tuning-Tipps für gebrauchte Mountainbikes
    Service: Tuning für Ihr altes Bike

    13.03.2013Ihr altes Bike hat lange genug im Keller vor sich hin gegammelt. Wir zeigen, wie Sie den Gaul wieder fit bekommen, wo sich Tuning-Maßnahmen lohnen und was Sie für neue Teile ...

  • Produkt-Neuheiten vom BIKE-Festival am Gardasee
    Neue Produkte und MTB-Teile vom BIKE-Festival

    02.05.2015UPDATE – Zum Saisonstart am Gardasee bringen die MTB-Hersteller jede Menge neue Teile und spannende Produkte mit. Wir zeigen die Highlights des BIKE-Festivals 2015.

  • Einzeltest: Felt Compulsion Prime 2012

    06.07.2012Mit einem soliden Auftreten und durchdachter Ausstattung macht das Felt Compulsion Prime neugierig.

  • Labor- und Praxistest 2020: Mountainbike-Allround-Reifen
    Günstig gegen teuer: 6 MTB-Reifen im Vergleich

    11.11.2020Lohnt sich ein teurer MTB-Reifen, oder wird man auch mit der günstigeren Variante glücklich? Wir haben Allround-Reifen von Schwalbe, Continental und Maxxis in zwei Preisklassen ...

  • Test: Schwalbe Hans Dampf Evo Trailstar gegen Performance
    Schwalbe-Reifen: Welche Mischung ist besser?

    30.11.2016Reifen haben erheblichen Einfluss auf die Performance eines Bikes. Spart man, wenn man zur günstigen Gummimischung greift? Der Schwalbe Hans Dampf Evolution Trailstar gegen die ...

  • Test 2017: Bulls Copperhead Max RS
    Hardtail: Bulls Copperhead Max RS im Test

    21.05.2017Vorne 29 Zoll, unten 27,5+: Es fällt optisch kaum auf, aber am Bulls Copperhead Max RS sind tatsächlich zwei verschiedene Laufradmaße verbaut. Wir haben das Zwei-Rad-Konzept auf ...