Waffen gegen Dreck: Schutzbleche im Kleinformat Waffen gegen Dreck: Schutzbleche im Kleinformat Waffen gegen Dreck: Schutzbleche im Kleinformat

Test 2015: Mountainbike-Schutzbleche und Mudguards

Waffen gegen Dreck: Schutzbleche im Kleinformat

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 6 Jahren

Schutzbleche sind die Abwehrschirme der Biker: Sie schützen vor Schlamm und Dreck. Doch was können die Minimallösungen wie Mudguards, die neuerdings überall im Handel sind?

Mini-Schutzbleche sind ein Kompromiss wie Stirnbänder: Sie sind total uncool, schützen die Ohren, aber nicht den Kopf. Gerade in den Wintermonaten sind Kunststoffschutzbleche aber die einzige Verteidigung im Kampf gegen Schlammlöcher und Spritzwasser. Doch die meisten Biker verzichten aus ästhetischen Gründen auf die oft nur fummelig zu montierenden Dreckfänger und nehmen eingesaute Kleidung in Kauf. In den vergangenen Jahren sind aber günstige Mini-Lösungen immer beliebter geworden. Sie sorgen zwar nicht dafür, dass man mit weißer Weste fahren kann, halten aber das Gröbste von Oberkörper, Gesicht und Hintern ab. Die Schützer lassen sich zudem sekundenschnell montieren. Ein guter Grund, nicht mehr schmutzig aus der Wäsche zu schauen.


Ass Saver Ass Saver Wide
Das schwedische Mini-Schutzblech klemmt im Handumdrehen im Sattelgestell, ob aus Carbon oder Alu. Die Schutzwirkung ist jedoch gering, da Schlamm und Wasser hinten und seitlich vorbei-spritzen.
Infos  www.ass-savers.com
Preis 8,99 Euro
Gewicht 24 Gramm
Montage ******
Schutz **
(max. 6 Sterne)

Georg Grieshaber Mini-Schutzblech Ass Saver Wide


Marsh Guard Complete Set
Der Marsh Guard mit der Zusatzlippe ("Stash") wird mit vier Kabelbindern an die Gabelbrücke geheftet. Er hält die gröbsten Spritzer von Gesicht und Brille fern und dämmt den Beschuss der Standrohre ein.
Infos  www.mrc-trading.de
Preis 13,50 Euro
Gewicht 41 Gramm
Montage *****
Schutz ****

Georg Grieshaber Mini-Schutzblech Marsh Guard Complete Set


Mucky Nutz Face Fender XL
Die um zehn Zentimeter verlängerte Version des Face Fenders kommt auf Wunsch mit Klettband. Die Montage ist etwas fummelig, dafür hält es bombig. Gesicht, Brust und Standrohre bleiben sauber, der Rest nicht.
Infos  www.muckynutz.com
Preis 14 Euro
Gewicht 37 Gramm
Montage *****
Schutz *****

Georg Grieshaber Mini-Schutzblech für Mountainbikes: Mucky Mutz Face Fender XL


SKS X-Board
Die Freeride-Version des Dirtboards sitzt am Unterrohr und hält mehr Spritzer von Gesicht und Brust ab, als man auf den ersten Blick annimmt. Nur bei voluminösen Unterrohren wird’s mit den Montage-Gummis knapp. Zudem bleibt die Flasche sauber.
Infos  www.sks-germany.com
Preis 9,99 Euro
Gewicht 91 Gramm
Montage ****
Schutz *****

Georg Grieshaber Mini-Schutzblech SKS X-Board

Themen: MudguardSchutzblecheTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kurztest 2019: Radcomputer Lezyne Mega XL
    GPS fürs Bike: Lezyne Mega XL im Check

    25.08.2019Mit dem Mega XL schickt Lezyne seinen bisher größten Computer ins Rennen um die GPS-Vorherrschaft. Der Clou des brandneuen Geräts: Es lässt sich im Panorama-Modus auch im ...

  • Test 2020: Trek Top Fuel 9.9
    Schnelles Trailbike: Trek Top Fuel 9.9 im Test

    28.01.2020Die Neuausrichtung des Top Fuel ist Trek voll und ganz geglückt. Durch den gewachsenen Federweg hat sich das damalige Marathon-Fully zum schnellen Trailbike gemausert – wie unser ...

  • MTB Schaltung: Vergleich Shimano XTR Di2 vs. Sram Eagle XX1
    Keep it simple: Shimano XTR Di2 gegen Sram Eagle XX1

    10.03.2017Ein Schalthebel reicht. Shimano XTR Di2 und Sram Eagle XX1 machen den linken Shifter überflüssig und heben die Schalt-Performance auf ein neues Niveau. Wir haben es ausprobiert.

  • Drössiger XRA Enduro 1

    21.04.2014Mit dem XRA Enduro zeigt Drössiger die eindrucksvolle Vielfalt des hauseigenen Farbkonfigurators. Wer weniger auf Paradiesvogel steht, findet auch einen dezenteren Look für das ...

  • Test: MTB-Fahrradanhänger von Kolofogo & Tout Terrain
    MTB-Anhänger: 2 Singletrailer im Duell

    09.11.2019Sind Kinder im Haus, verkommt das Mountainbike oft zum Stadtesel. Damit der Familienausflug dennoch Spaß macht, haben wir zwei Singletrailer im Gelände ausprobiert.

  • Labor- und Praxistest 2021: Enduro-Bikes ab 4.500 Euro
    Königsklasse: 7 Highend-Enduros für Race und Tour im Test

    16.01.2021Preislich und konzeptionell bewegen sich Highend-Enduros am absoluten Limit. Im Testfeld gibt es dennoch spannende Ansätze und neue Impulse zu entdecken.

  • Test MTB Hosen 2015: Scott RC Team Bibshorts
    Radhosen Test: Scott RC Team Bibshorts Herren

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Scott RC Team Bibshorts für Herren.

  • Test-Duell 2021: Canyon Exceed CF SLX 9 / Radon Jealous 10.0
    Duell Race-Hardtails: Canyon Exceed vs Radon Jealous

    21.12.2020Mit wenigen Klicks kommt man in die erste Liga des Cross-Country-Sports. Doch welcher deutsche Versender baut das bessere Racehardtail für 2021?

  • Test 2018: Mountainbike Pedale Crankbrothers Stamp 3 M.A.
    Schon gefahren: MTB Pedale Crankbrothers Stamp

    24.03.2018Fairer Preis, zwei verschiedene Maße, viel Grip und schön flach gehalten - die Pedale von Crankbrothers mag auch Freestyler Danny MacAskill.