Kenda Honey Badger Pro-Reifen im Einzeltest Kenda Honey Badger Pro-Reifen im Einzeltest Kenda Honey Badger Pro-Reifen im Einzeltest

Test 2014: Kenda Honey Badger Pro

Kenda Honey Badger Pro-Reifen im Einzeltest

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 8 Jahren

Die überarbeitete Version von Kendas All-Mountain-Klassiker Honey Badger fällt in 2,2-Zoll-Breite als 29er-Pneu ziemlich voluminös aus.

Im Schotter und auf verwurzeltem Waldboden rollt er sehr gut und bietet erstaunlich viel Grip. Nasse Wurzeln muss man genauso wenig fürchten wie runde, nasse Steine. Den Honey Badger bringt nichts zum Rutschen. Das offene Profil setzt sich schnell mit Schlamm zu, reinigt sich aber recht schnell wieder. Sobald der Boden aber richtig tief wird, ist mit dem Grip Schluss. In schnellen Schotterkurven greifen die höheren Seitenstollen ordentlich in den Untergrund. Von Durchstichen blieb unser Tester trotz frischer Scherben vor der Haustüre verschont. Der Durchschlagschutz war bei unseren Praxis-Tests absolut ausreichend. Fazit: super Allrounder mit viel Grip und Kurvenhalt, auch wenn es lose oder nass ist. Nur im tiefen Schlamm stößt der Kenda-Reifen an seine Grenzen. Fairer Preis.


PLUS Fairer Preis, guter Kurvenhalt, viel Grip auf nassen Steinen
MINUS Selbstreinigung im tiefen Schlamm, relativ hohes Gewicht


Gewicht 777 Gramm
Preis ca. 40 Euro


Info  www.kendatire.com

Themen: EinzeltestKendaReifen


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • MTB auf tubeless Reifen umrüsten in 5 Schritten
    Anti-Platt: Reifen auf Tubeless umrüsten oder Schlauch wechseln?

    25.06.2022Ein platter Reifen ist auch eine Chance: Immer mehr Mountainbiker verzichten auf den Schlauch im MTB-Laufrad. Wir zeigen, wie Sie in 5 einfachen Schritten auf tubeless Reifen ...

  • Test Specialized 3L Tech Jacke
    Winterjacke fürs ganze Jahr?

    27.07.2016Der Winter verlässt uns in den Alpen leider (fast) nie. Deshalb haben wir die Winterjacke von Specialized auch im Sommer regelmäßig getragen. Die Specialized 3L Tech Jacke im Test.

  • Buch Mountainbike-Pflege und Instandhaltung
    Buchtipp Mountainbike Wartung: Pflege & Instandhaltung

    16.03.2012Mountainbikes sind stabil und zuverlässig. Mit etwas Wartung bieten sie lang anhaltendes Fahrvergnügen. Fahrrad-Spezialist Rob van der Plas beschreibt in seinem Buch den den ...

  • Adventskalender 2020
    Kenda – Pinner Pro ATC

    19.12.2020Türchen Nummer 19: Heute wartet in unserem Adventskalender ein Satz Kenda Pinner Pro ATC im Wert von 115,80 Euro auf Dich!

  • Neuheiten 2020: Pirelli Scorpion XC
    Pirelli Scorpion RC: neuer XC-Reifen

    29.05.2020Mit dem neuen Scorpion XC RC bringt Pirelli einen neuen MTB-Reifen für Rennfahrer. Der XC-Pneu soll mit geringem Gewicht, solidem Grip und hinreichendem Pannenschutz punkten.

  • Was heißt Tubeless ready?
    So geht's: Reifen auf Tubeless umrüsten

    11.11.2010Nie wieder Plattfuß! Schlauchlose Reifen machen Träume wahr. Dank Umrüst-Kits wird jede Felge in wenigen Minuten zum Schlauchlos-System. Vorsicht: Montage-Fehler machen die ...

  • Aktuelle Racebike-Trends im Profi-Check
    Hot or not? Racebikes mit Vario-Stützen und breiten Reifen

    01.02.2021Breite Reifen und Vario-Sattelstützen machen Racebikes trailtauglich. Aber was sagen Profi-Rennfahrer zu solchen Trends? Nachgefragt bei Karl Platt und Pirmin Sigel.

  • Specialized 2022: S-Works Exos EVO / XC-Reifen
    Worldcup-erprobte Produkte für Racer

    10.06.2021Im Cross-Country-Worldcup von Weltmeister Jordan Sarrou gefahren, nun für jedermann erhältlich: Specialized bringt neue S-Works-Schuhe und XC-Reifen mit neuen Profilen und ...

  • Einzeltest: Cube AMS 150 Super HPC SLT

    27.07.2012Mit 5999 Euro ist das AMS SLT das teuerste Bike der Cube-Palette. 150 mm Federweg, Carbon-Rahmen, elf Kilo leicht. Wie das Superbike fährt, klärt der Test.