BIKE Header Campaign

Mountainbiken im Schlamm: Teile

Teile für die Schlammschlacht

Dipl.-Ing. Matthias Dreuw am 30.05.2008

Wer im Schlamm nicht untergehen will, braucht gutes Material und gute Putzsachen. Wir zeigen drei Teile, die beim Biken und nachher beim Putzen helfen.

Continental Mountain King 2.2

Wer im Schlamm nicht untergehen will, braucht erstens gutes Material und zweitens gute Putzsachen. Für die Schlammschlacht auf dem Trail eignet sich besonders der neue Continental “Mountain King 2.2 Tubeless”. Durch den geringen Luftdruck im Reifen (Testdruck zwei bar) erhöhen sich Grip und Pannensicherheit des Allrounders. Damit macht er seinem 2.4-Zoll-Bruder direkt Konkurrenz. www.conti-online.de

Continental Mountain King 2.2 Tubeless

Muc-Off Bike Cleaner

Sauber wird das Bike mit dem Muc-Off “Bike Cleaner”, der selbst hartnäckigen Schmutz umweltfreundlich auflöst – ohne Bremsbeläge, Carbon-Fasern und Lack anzugreifen. www.sports-nut.de

Muc-Off Bike Cleaner

Dirtworker-Druckreiniger

Der Clou und Testerliebling ist aber der “Dirtworker”. Ein kleiner Hochdruckreiniger mit integriertem Wassertank, der einfach an den Zigarettenanzünder im Auto gestöpselt wird. Mit sechs bar Druck aus einer variablen Düse reinigt er im Handumdrehen das Bike. Dabei reichen die 14 Liter Wasser aus dem Tank für zwei Bikes. Bei hartnäckigem Dreck allerdings nur für eins. Was dem “Dirtworker” allerdings fehlt, ist der eingebaute Fön, damit der Kofferraum nicht nur dreckfrei sondern auch trocken bleibt. www.dirtworker.de

Dirtworker

Dipl.-Ing. Matthias Dreuw am 30.05.2008