Wir erklären, wie Sie das Schwalbe Procore-System montieren.

  • Vorbereitung: Zuerst muss die Felge, wie bei jeder Tubeless-Umrüstung, mit einem Hochdruck-Dicht-Tape luftdicht abgeklebt werden. Dann noch das Ventilloch durchstechen und los geht’s.
  • Airguide: Das kleine, flexible Kunststoffteil führt später die Luft von der äußeren Ventilbohrung um den Innenschlauch zur Außenreifen-Luftkammer. Einfach um das Ventil und den Schlauch stülpen.
  • Montage: Den Innenreifen zuerst nur mit einer Wulst montieren und den Innenschlauch sorgfältig einlegen. Dabei darauf achten, dass das kleine Luftloch im Innenreifen am Airguide ausgerichtet wird. Dann die zweite Wulst montieren.
  • Reifen: Am einfachsten gelingt die Außenreifen-Montage, wenn man das Laufrad samt Procore in den Reifen legt und eine Wulst nach der anderen auf den Reifen hebt. Mit den Wülsten im Felgentiefbett geht es meist auch ohne Reifenheber.
  • Dichtmilch: Bei Procore sollte die Dichtmilch nicht über das Ventil eingefüllt werden (Verstopfungsgefahr!). Deswegen, noch bevor man die zweite Wulst ganz aufzieht, seitlich eingießen.
  • Aufpumpen: Zuerst den Innenreifen auf 2-3 bar aufpumpen, dann den Außenreifen, bis er richtig sitzt, und zuletzt die Innenkammer auf 6 bar befüllen. Abschließend die Kontermutter anziehen.