Durchschlagschutz für tubeless Reifen: Huck Norris Durchschlagschutz für tubeless Reifen: Huck Norris Durchschlagschutz für tubeless Reifen: Huck Norris

Einzeltest 2017: Huck Norris Felgenschutz für MTB-Reifen

Durchschlagschutz für tubeless Reifen: Huck Norris

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 4 Jahren

Huck Norris soll den Durchschlagschutz von Tubeless-Reifen auf ein neues Niveau heben und gleichzeitig die Felge vor Dellen schützen.

Die Schaumstoffmatte liegt im Mantel zwischen Felgenhorn und Lauffläche. Drückt ein Schlag den Reifen durch, schmiegt sich Huck Norris um das kantige Felgenhorn und mildert so den Aufprall. In der Praxis zeigt sich das System effektiv, aber natürlich nicht endlos strapazierbar. Wir konnten den Luftdruck auch mit labileren Reifen reduzieren, ohne im ruppigen Gelände zurücknehmen zu müssen. Treibt man das Spiel ins Extreme, bleiben allerdings auch Huck Norris die Argumente aus. Wie deutlich der Durchschlagschutz genau wächst, wird ein Test im BIKE-Labor zeigen. Im Gegensatz zu Schwalbes Procore-System sorgt Huck Norris nicht dafür, dass der Reifen bei niedrigem Luftdruck sicher auf der Felge bleibt, und auch bei Attacken auf die Reifenflanken sind die Kunststoffringe machtlos. Die Seitenwände des Schaumstoffs sind offenporig und saugen etwas Dichtmilch auf. Laut Hersteller allerdings nicht mehr als fünf Prozent.

Wir fuhren das Setup wie empfohlen mit minimal mehr Dichtmilch und konnten während des Testzeitraums keinen merklichen Schwund feststellen. Ein angenehmer Nebeneffekt von Huck Norris zeigt sich schon bei der Montage: Das Polster drückt den Reifen seitlich ins Felgenbett und erleichtert die Tubeless-Montage extrem. Die Dämpfungsringe gibt’s in verschiedenen Breiten (je nach Felgenbreite), sie passen im Lieferzustand auf 29 Zoll und lassen sich problemlos auf 27,5 Zoll kürzen.


PLUS   Deutlich leichtere Tubeless-Montage, simple und universelle Anwendung, guter Durchschlagschutz
MINUS   Relativ teuer, mehr rotierende Masse – dadurch etwas trägere Beschleunigung.


Gewicht   80 Gramm (29 Zoll)
Preis   79 Euro
Info   www.bike-components.de

Uneingeschränkter Durchschlagschutz im Reifen ist der Traum vieler Biker. Der Ansatz von Huck Norris ist so einfach, dass ihn viele nur belächeln. Eine Chance haben die Schaumstoffringe aber definitiv verdient. (Florentin Vesenbeckh, BIKE-Testredakteur)

Georg Grieshaber BIKE-Redakteur Florentin Vesenbeckh

Themen: DurchschlagschutzEinzeltestHuck Norris


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Workshop: Pannenhilfe auf der Mountainbike-Tour
    So bekommen Sie unterwegs Ihr Bike wieder flott

    09.09.2015Wer in der Pampa eine Panne hat, ist auf sich allein gestellt. Diese Handgriffe für die Notfallreparatur sollte jeder draufhaben. Wir zeigen, wie Sie sich ohne Spezialwerkzeug aus ...

  • Test: 15 Mini-Tools im Vergleich
    Test: Das können Mini-Tools zwischen 15 und 50 Euro

    02.12.2015Kette gerissen, Schraube locker, Lenker verdreht? Diese Mini-Tools mit bis zu 20 Funktionen helfen Ihnen aus der Klemme. Welches aber wirklich zum Schrauben taugt, klärt der ...

  • Neues Reifensystem beim BIKE-Festival am Gardasee
    DeanEASY gibt Platten keine Chance

    02.05.2015Aus Italien kommt ein neues Zweikammer-Reifensystem, das Schwalbe Procore Konkurrenz macht. DeanEASY verspricht Pannensicherheit bei maximalem Grip durch geringen Luftdruck. ++ ...

  • MTB-Reifen mit Dichtmilch auf Tubeless umrüsten
    Dichtmilch: Mountainbike-Reifen auf Tubeless umrüsten

    10.07.2015Lange hatten Schlauchlos-Systeme einen schlechten Ruf. Zu inkontinent, zu kompliziert. Die Zeiten haben sich geändert. Doch erst mit der richtigen Milch fahren Biker wirklich ...

  • Erste Hilfe für Mountainbike-Touren in den Bergen
    Notfall-Management für die alpine MTB-Tour

    28.04.2016Es gibt Momente, die können einem die MTB-Tour vermasseln. Im Hoch­gebirge steht man dann oft allein vor dem Problem. Daher hier noch mal ein kurzer Auffrischungskurs in Sachen ...

  • Video Huck Norris-Montage
    So montiert man Huck Norris

    03.12.2016Die Reifeneinlage Huck Norris soll Durchschläge verhindern und niedrige Luftdrücke ermöglichen. Wir haben die Schaumstoff-Knautschzone genauer unter die Lupe genommen.

  • Test 2017: Rocky Mountain Growler 740
    Plus-Hardtail: Rocky Mountain Growler 740 im Test

    22.05.2017In Canada steht schon immer der Fahrspaß auf dem Trail im Vordergrund, egal, wie teuer das Rad ist. Und genau da will Rocky Mountain Growler punkten, der günstigen Ausstattung zum ...

  • Einzeltest: Ghost AMR

    13.10.2005GOLDENER REITER: Das „AMR“ schließt die Lücke zwischen Race und Enduro in Ghosts Modellpalette.

  • Einzeltest: YT Industries Wicked 160 Ltd. 2012

    06.07.2012Nur 150 Stück legt Versender YT Industries vom Wicked LTD auf. Das limitierte Enduro bietet aber nicht nur eine lupenreine Ausstattung.

  • Einzeltest 2019: Cannondale Habit Carbon 1
    Trailbike Cannondale Habit Carbon 1 im Kurztest

    15.01.2020Das Cannondale Habit Carbon 1 ist ein vielseitiges Trailbike. Wir haben das High-End-Fully im Labor und in der Praxis getestet.

  • Einzeltest: Sattel Ergon SM3 Pro Carbon

    22.05.2012Der SM3 wurde in enger Zusammenarbeit mit Wolfram Kurschat entwickelt. Das spürt man direkt, nimmt man zum ersten Mal auf dem 192 Gramm schweren Sattel mit ovalem Carbon-Gestell ...

  • Test 2015: Amplifi Orion12
    Einzeltest: Rucksack Amplifi Orion12

    15.01.2015Der Orionvon Amplifi bringt einen zwar nicht ins All, dafür aber bestens ausgerüstet über die Lieblings-Trails. Der 12-Liter-Rucksack im Test.

  • Test 2017: Ergon IP3 Solestar Sohle für Mountainbike-Schuhe
    Mehr Kraft aufs MTB-Pedal: Ergon IP3 Innensohle

    23.05.2017Ergon verwendet für seine IP3-Innensohlen ein Patent von Solestar, welches den Fuß im Gewölbebereich unterstützt und den Ballen leicht absinken lässt.

  • Test 2017: Bulls Copperhead Max RS
    Hardtail: Bulls Copperhead Max RS im Test

    21.05.2017Vorne 29 Zoll, unten 27,5+: Es fällt optisch kaum auf, aber am Bulls Copperhead Max RS sind tatsächlich zwei verschiedene Laufradmaße verbaut. Wir haben das Zwei-Rad-Konzept auf ...

  • Test 2017: Maxx Fab4 29
    Enduro mit Plus-Reifen: Maxx Fab4 29 im Einzeltest

    10.07.2017Ein Bike für alle Fälle. Um dem Kunden größtmögliche Variabilität zu bieten, legt Maxx sein Fab4 als Enduro aus, in das sowohl 29-Zoll-, als auch 27,5-Plus-Laufräder passen.