Einzeltest 2017: Huck Norris Felgenschutz für MTB-Reifen

Durchschlagschutz für tubeless Reifen: Huck Norris

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 4 Jahren

Huck Norris soll den Durchschlagschutz von Tubeless-Reifen auf ein neues Niveau heben und gleichzeitig die Felge vor Dellen schützen.

Die Schaumstoffmatte liegt im Mantel zwischen Felgenhorn und Lauffläche. Drückt ein Schlag den Reifen durch, schmiegt sich Huck Norris um das kantige Felgenhorn und mildert so den Aufprall. In der Praxis zeigt sich das System effektiv, aber natürlich nicht endlos strapazierbar. Wir konnten den Luftdruck auch mit labileren Reifen reduzieren, ohne im ruppigen Gelände zurücknehmen zu müssen. Treibt man das Spiel ins Extreme, bleiben allerdings auch Huck Norris die Argumente aus. Wie deutlich der Durchschlagschutz genau wächst, wird ein Test im BIKE-Labor zeigen. Im Gegensatz zu Schwalbes Procore-System sorgt Huck Norris nicht dafür, dass der Reifen bei niedrigem Luftdruck sicher auf der Felge bleibt, und auch bei Attacken auf die Reifenflanken sind die Kunststoffringe machtlos. Die Seitenwände des Schaumstoffs sind offenporig und saugen etwas Dichtmilch auf. Laut Hersteller allerdings nicht mehr als fünf Prozent.

Wir fuhren das Setup wie empfohlen mit minimal mehr Dichtmilch und konnten während des Testzeitraums keinen merklichen Schwund feststellen. Ein angenehmer Nebeneffekt von Huck Norris zeigt sich schon bei der Montage: Das Polster drückt den Reifen seitlich ins Felgenbett und erleichtert die Tubeless-Montage extrem. Die Dämpfungsringe gibt’s in verschiedenen Breiten (je nach Felgenbreite), sie passen im Lieferzustand auf 29 Zoll und lassen sich problemlos auf 27,5 Zoll kürzen.


PLUS   Deutlich leichtere Tubeless-Montage, simple und universelle Anwendung, guter Durchschlagschutz
MINUS   Relativ teuer, mehr rotierende Masse – dadurch etwas trägere Beschleunigung.


Gewicht   80 Gramm (29 Zoll)
Preis   79 Euro
Info   www.bike-components.de

Uneingeschränkter Durchschlagschutz im Reifen ist der Traum vieler Biker. Der Ansatz von Huck Norris ist so einfach, dass ihn viele nur belächeln. Eine Chance haben die Schaumstoffringe aber definitiv verdient. (Florentin Vesenbeckh, BIKE-Testredakteur)

BIKE-Redakteur Florentin Vesenbeckh

Themen: DurchschlagschutzEinzeltestHuck Norris


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Workshop: Pannenhilfe auf der Mountainbike-Tour
    So bekommen Sie unterwegs Ihr Bike wieder flott

    09.09.2015

  • Test: 15 Mini-Tools im Vergleich
    Test: Das können Mini-Tools zwischen 15 und 50 Euro

    02.12.2015

  • Neues Reifensystem beim BIKE-Festival am Gardasee
    DeanEASY gibt Platten keine Chance

    02.05.2015

  • MTB-Reifen mit Dichtmilch auf Tubeless umrüsten
    Dichtmilch: Mountainbike-Reifen auf Tubeless umrüsten

    10.07.2015

  • Erste Hilfe für Mountainbike-Touren in den Bergen
    Notfall-Management für die alpine MTB-Tour

    28.04.2016

  • Video Huck Norris-Montage
    So montiert man Huck Norris

    03.12.2016

  • Test: Rocket Comet Enduro 27,5
    Enduro-Test: Rocket Comet 27,5

    22.06.2016

  • Einzeltest: Felgen Alexrims XCR 29 Pro

    21.05.2012

  • Einzeltest: Jacke Sugoi RSE Neoshell 2014

    12.05.2014

  • Einzeltest: Garmin Edge 200

    07.05.2012

  • 2006er Bikes im Einzeltest: Cannondale Rush 2000

    13.10.2005

  • Einzeltest: Jacke Mountain Equipment Arete

    13.10.2014

  • Test Powermeter Stages
    Test 2015: Powermeter Stages XT

    13.01.2015

  • Einzeltest: Kona Satori

    09.01.2012

  • Test Bell Super 2R
    Variabel: Bell-Helm mit ansteckbarem Kinnbügel

    09.08.2016