Durchschlagschutz für tubeless Reifen: Huck Norris Durchschlagschutz für tubeless Reifen: Huck Norris Durchschlagschutz für tubeless Reifen: Huck Norris

Einzeltest 2017: Huck Norris Felgenschutz für MTB-Reifen

Durchschlagschutz für tubeless Reifen: Huck Norris

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 5 Jahren

Huck Norris soll den Durchschlagschutz von Tubeless-Reifen auf ein neues Niveau heben und gleichzeitig die Felge vor Dellen schützen.

Die Schaumstoffmatte liegt im Mantel zwischen Felgenhorn und Lauffläche. Drückt ein Schlag den Reifen durch, schmiegt sich Huck Norris um das kantige Felgenhorn und mildert so den Aufprall. In der Praxis zeigt sich das System effektiv, aber natürlich nicht endlos strapazierbar. Wir konnten den Luftdruck auch mit labileren Reifen reduzieren, ohne im ruppigen Gelände zurücknehmen zu müssen. Treibt man das Spiel ins Extreme, bleiben allerdings auch Huck Norris die Argumente aus. Wie deutlich der Durchschlagschutz genau wächst, wird ein Test im BIKE-Labor zeigen. Im Gegensatz zu Schwalbes Procore-System sorgt Huck Norris nicht dafür, dass der Reifen bei niedrigem Luftdruck sicher auf der Felge bleibt, und auch bei Attacken auf die Reifenflanken sind die Kunststoffringe machtlos. Die Seitenwände des Schaumstoffs sind offenporig und saugen etwas Dichtmilch auf. Laut Hersteller allerdings nicht mehr als fünf Prozent.

Wir fuhren das Setup wie empfohlen mit minimal mehr Dichtmilch und konnten während des Testzeitraums keinen merklichen Schwund feststellen. Ein angenehmer Nebeneffekt von Huck Norris zeigt sich schon bei der Montage: Das Polster drückt den Reifen seitlich ins Felgenbett und erleichtert die Tubeless-Montage extrem. Die Dämpfungsringe gibt’s in verschiedenen Breiten (je nach Felgenbreite), sie passen im Lieferzustand auf 29 Zoll und lassen sich problemlos auf 27,5 Zoll kürzen.


PLUS   Deutlich leichtere Tubeless-Montage, simple und universelle Anwendung, guter Durchschlagschutz
MINUS   Relativ teuer, mehr rotierende Masse – dadurch etwas trägere Beschleunigung.


Gewicht   80 Gramm (29 Zoll)
Preis   79 Euro
Info   www.bike-components.de

Uneingeschränkter Durchschlagschutz im Reifen ist der Traum vieler Biker. Der Ansatz von Huck Norris ist so einfach, dass ihn viele nur belächeln. Eine Chance haben die Schaumstoffringe aber definitiv verdient. (Florentin Vesenbeckh, BIKE-Testredakteur)

Georg Grieshaber BIKE-Redakteur Florentin Vesenbeckh

Themen: DurchschlagschutzEinzeltestHuck Norris


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Workshop: Pannenhilfe auf der Mountainbike-Tour
    So bekommen Sie unterwegs Ihr Bike wieder flott

    09.09.2015Wer in der Pampa eine Panne hat, ist auf sich allein gestellt. Diese Handgriffe für die Notfallreparatur sollte jeder draufhaben. Wir zeigen, wie Sie sich ohne Spezialwerkzeug aus ...

  • Test: 15 Mini-Tools im Vergleich
    Test: Das können Mini-Tools zwischen 15 und 50 Euro

    02.12.2015Kette gerissen, Schraube locker, Lenker verdreht? Diese Mini-Tools mit bis zu 20 Funktionen helfen Ihnen aus der Klemme. Welches aber wirklich zum Schrauben taugt, klärt der ...

  • Neues Reifensystem beim BIKE-Festival am Gardasee
    DeanEASY gibt Platten keine Chance

    02.05.2015Aus Italien kommt ein neues Zweikammer-Reifensystem, das Schwalbe Procore Konkurrenz macht. DeanEASY verspricht Pannensicherheit bei maximalem Grip durch geringen Luftdruck. ++ ...

  • MTB-Reifen mit Dichtmilch auf Tubeless umrüsten
    Dichtmilch: Mountainbike-Reifen auf Tubeless umrüsten

    10.07.2015Lange hatten Schlauchlos-Systeme einen schlechten Ruf. Zu inkontinent, zu kompliziert. Die Zeiten haben sich geändert. Doch erst mit der richtigen Milch fahren Biker wirklich ...

  • Erste Hilfe für Mountainbike-Touren in den Bergen
    Notfall-Management für die alpine MTB-Tour

    28.04.2016Es gibt Momente, die können einem die MTB-Tour vermasseln. Im Hoch­gebirge steht man dann oft allein vor dem Problem. Daher hier noch mal ein kurzer Auffrischungskurs in Sachen ...

  • Video Huck Norris-Montage
    So montiert man Huck Norris

    03.12.2016Die Reifeneinlage Huck Norris soll Durchschläge verhindern und niedrige Luftdrücke ermöglichen. Wir haben die Schaumstoff-Knautschzone genauer unter die Lupe genommen.

  • Test 2014: GPSafety Inreach
    Einzeltest: GPSafety / Inreach

    17.10.2014Sichere Verbindung: Das inReach hält auch ohne Handynetz Kontakt zur Außenwelt. Das SOS-System ist ein Paket aus Software und Notfall-Piepser.

  • Einzeltest: Crema Cycles Loam 2014

    17.06.2014Eine seltene Gattung: Edel Twentyniner mit Stahlrahmen. Wir haben das Loam von Crema Cycles getestet.

  • Einzeltest: Garmin Edge 200

    07.05.2012Der Edge 200 beschränkt sich aufs Wesentliche. Aufgezeichnete Touren können im Netz ausgewertet werden.

  • Einzeltest: Lampe Cateye Sumo 3

    03.05.2012Cateyes Flutlichtanlage hat nicht nur so viel Power wie ein Sumoringer, sondern auch fast dessen Gewicht. Deshalb ist die Lampe ausschließlich für die Lenker-Montage vorgesehen.

  • Einzeltest: Niner Rip 9 RDO Race 2014

    05.05.2014Zeig’ mir dein Rad, und ich sage dir, wer du bist: Wer ein besonderes Bike sucht, liegt bei Niner richtig.

  • Einzeltest: Pedale E13 LG1

    31.05.2012Die LG1 sind große Trittbretter mit sattem Halt. Elf austauschbare Pins krallen sich unter den Schuh und garantieren bombenfesten Halt.

  • Einzeltest 2014: Scott Spark gegen Centurion Numinis
    Duell Scott Spark gegen Centurion - 27,5 gegen 29 Zoll

    14.07.2014Scott Spark 700 RC gegen Centurion Numinos Carbon Ultimate Race: Das Cape Epic gilt als Tour de France der Mountainbiker. Wir nutzten das Etappenrennen für ein Race-Fully-Duell.

  • Einzeltest 2019: Orbea Rallon Carbon
    Carbon-Enduro: Orbea Rallon im Test

    13.08.2019Das Orbea Rallon war eines der ersten seiner Art. Es kombiniert viel Federweg mit großen Laufrädern. Das Herz der brandneuen Carbon-Version ist ein Stahlfederdämpfer. Bringt das ...

  • Einzeltest: Trek Remedy

    10.01.2008Remedy – das Heilmittel. Der Name ist bei Trek Programm. Das neue Top-Enduro soll gegen Bremseinflüsse und schwammige Lenkungen helfen.