16 Mountainbike-Reifen im Test 16 Mountainbike-Reifen im Test 16 Mountainbike-Reifen im Test

BIKE Reifen-Test 2012

16 Mountainbike-Reifen im Test

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 9 Jahren

Rollwiderstand, Grip, Pannenschutz und Gewicht. Ein moderner Reifen muss an vielen Fronten bestehen. Doch nur die wenigsten schaffen diesen Spagat – wie unser BIKE-Test zeigt.

Es muss an der Art liegen, wie wir mountainbiken. Wir schinden uns über die Alpen, fressen endlos Kilometer auf schottrigen Marathon-Strecken und quälen uns gerne im Kampf gegen die Uhr. Wir verlangen Höchstleistung von uns und unserem Körper. Aber damit nicht genug. Die Ansprüche ans Material sind mindestens genauso groß. Leichter durch Carbon, effizienter durch intelligente Fahrwerke und schneller durch größere Laufräder. Leistungsoptimierung in allen Winkeln und an jedem Schräubchen des Bikes. Zumindest bei uns in Deutschland und vor allem beim Thema Reifen. Die deutsche Reifenindustrie hat dem Zielfkonflikt aus schnellem Rollen einerseits und souveränem Grip andererseits regelrecht den Krieg erklärt. Gummi-Riesen wie Continental und Schwalbe bedienen sich neuester Polymere aus der Automobilindustrie und betreiben einen hohen Aufwand, um die Reifen noch leistungsfähiger zu machen. Und außerhalb Deutschlands?

Linst man über den großen Teich, erscheint der Rollwiderstand eines Reifens plötzlich genauso wichtig wie Katzenaugen in einem MTB-Laufrad. Grip ist auf den US-Trails alles. Wie das Ding rollt, und ob man für die gleiche Runde nun fünf Minuten mehr oder weniger braucht, scheint dort niemanden wirklich zu jucken. Anders lassen sich die zum Teil extrem hohen Rollwiderstände mancher Cross-Country-Reifen dieses Tests und die Philosophie dahinter nicht erklären. Selbst feine Profile mit nur einem Hauch an Stollen wie der Ritchey Shield WCS oder der Geax Saguaro full white haften selbst auf Glitsch-Steinen, rollen mit 35 Watt aber zäh wie Kinderknete. Ein Fakt, der Marathon-Fahrern hierzulande bereits an der Startlinie den Ruhepuls zwanzig Schläge nach oben treibt.

Zwischen 42 und unglaublichen 90 Euro muss man für einen Markenreifen ausgeben. Um zu überprüfen, ob diese Investition auch wirklich gerechtfertigt ist, haben wir zusätzlich einen Baumarktreifen für elf Euro gegen die neuesten Profile der Markenhersteller getestet.

Die Ergebnisse dieser Mountainbike-Reifen finden Sie im Test


• 29er:
Maxxis MaxxLite 29 2.0
Michelin Wild Race’R Ultimate Advanced 2.0
Onza Lynx 2.25
Ritchey Shield WCS 2.1
Schwalbe Rocket Ron Evo 2.25 (BIKE-Tipp Race)
Specialized Purgatory S-Works 2.3
Vredestein Spotted Cat 2.0
WTB Nano 29 TCS 2.1


• Enduro:
Maxxis High Roller II 2.4 3C
Michelin Wild Grip’R 2.35
WTB Moto 2.3


• Cross Country:
Geax Saguaro2.0
Michelin Wild Race’R Ultimate 2.25
Schwalbe Rocket Ron Evo 2.25 (BIKE-Tipp Race)


• All Mountain:
Specialized Purgatory S-Works 2.3
Vredestein Black Panther Extreme 2.2


Die Ergebnisse des BIKE Reifen-Tests finden Sie unten im kostenlosen PDF-Download – außerdem Tipps zum Umrüsten auf Tubeless Reifen.

Themen: GeaxMaxxisMichelinReifenReifentestSchwalbeSpecializedTestWTB

  • 0,99 €
    Reifentest 2012

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Reifentest 2011

    15.08.2011Aufwändige Mischungen, durchdachte Profile, neue Materialien – halten die neuen Reifen, was die Hersteller versprechen? Unser großer Labor-, Praxis- und Verschleißtest filtert aus ...

  • Verschleißtest: Reifen, Schläuche, Bremsbeläge...

    12.04.2012Manche Teile am Bike verschleißen wie im Zeitraffer. Lohnt es sich da, etwas tiefer in die Tasche zu greifen? Unsere Verschleißtests an Reifen, Schläuchen, Bremsbelägen, Ketten ...

  • Profi-Tipps: Reifen – tubeless für alle

    11.01.2012Marco Fröbe ist seit zehn Jahren Mechaniker des Multivan-Merida-Teams. Hier zeigt er uns, wie er die Laufräder seiner Weltklasse-Profis auf schlauchlos umbaut.

  • Specialized Stumpjumper Comp Carbon 29

    25.04.2013Das Stumpjumper ist nach wie vor eins der sportlichsten, spaßigsten 29er am Markt. Gut gerüstet für schwere Trails und lange Touren.

  • Dauertest: Specialized Stumpjumper Expert
    Trailbike: Specialized Stumpjumper Expert im Langzeit-Test

    09.06.2021Eins vorweg: Wir sind Fans vom Stumpjumper, weil: so lebendig, so spritzig und dennoch so abfahrtsstark.

  • Test 2017: Pole Evolink 140 29 EN
    All Mountain: Pole Evolink 140 29 EN im Test

    11.04.2017Ein 29er-Enduro aus Finnland, dem Land der Elche und der Mitternachtssonne? Ja! Aber Pole geht noch weiter und bricht mit seinen Evolink-Bikes gleich reihenweise Konventionen.

  • Dauertest: Cube Fritzz 180 HPA SL 27,5
    Long Travel Enduro: Cube Fritzz 180 HPA SL 27,5 im Test

    28.10.2016Es gibt nicht viele Hilfsmittel, die fiese Rumpel-Trails glätten können. Nur die Kombi aus viel Hub an Gabel und Dämpfer und großen Laufrädern schafft Abhilfe. Darum wählte Tester ...

  • BIKE 7/2013

    04.06.2013Jetzt im Handel - die Top-Themen dieser Ausgabe: Acht Tuning-Enduros im Renneinsatz – 38 Bike-Hosen für dürber und drunter im Praxistest – Reise: 30 günstige Urlaubs-Spots zu ...

  • Test 2011: Bike-Koffer und Taschen
    Bike-Koffer und Fahrrad-Taschen im Test

    12.02.2011Flugbegleiter: einmal Malle und zurück. Wir zeigen Ihnen, in welcher Verpackung ihr Fahrrad sicher ins Trainingslager und wieder zurückkommt. Bike-Taschen und Koffer im Test.

  • Independent Fabrication: IF Bikes Deluxe

    30.10.2008Erst kam die Alu-Welle, dann Carbon: Independent Fabrication will mit dem Deluxe beweisen, dass Stahl noch nicht zum alten Eisen zählt.

  • Test: Pearl Izumi X-Project 1.0
    MTB-Schuhe Pearl Izumi X-Project im Langzeit-Test

    23.05.2016Obwohl bereits der Nachfolger des Pearl Izumi X-Project 1.0 im Laden steht, bekommt man das Auslaufmodell im Internet noch in allen Größen.

  • Test 2018: Kind Shock LEV CI
    Kind Shock LEV Ci Carbon im Test

    13.01.2018Im Vergleich zu den herkömmlichen absenkbaren Sattelstützen am Markt spart die Kind Shock Lev CI mit ihrem Aluminium-gestützten Carbon-Mast etwa 100 Gramm.