Mavic Crossmax XL TI-Pedale im Test Mavic Crossmax XL TI-Pedale im Test Mavic Crossmax XL TI-Pedale im Test

Test: 22014: Mavic Crossmax XL TI

Mavic Crossmax XL TI-Pedale im Test

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 7 Jahren

Das Atac-System von Mavic bei den Crossmax XL-Pedalen überzeugt durch seidenweiches Einklicken und gute Selbstreinigung.

Auf Basis der Time-Atac-Plattform nimmt Mavic erstmals Pedale ins Sortiment. Der Käfig aus Carbon-Nylon-Gemisch und die Titan-Achse drücken das Gewicht auf leichte 320 Gramm. Der Klick-Mechanismus besteht aus zwei Federn und lässt sich nicht in der Härte verstellen. Dafür kann sich der Fuß fünf Millimeter seitlich und fünf Grad im Winkel bewegen und findet so sehr schnell die optimale Position auf dem Pedal. Über die Cleat-Montage lässt sich der Auslösewinkel zwischen 13 und 17 Grad variieren, wobei für uns 13 Grad ausreichend waren. Im Vergleich zum SPD-System klickt man besonders weich und geschmeidig ins Pedal ein. Das Ausklicken ist weniger definiert, kündigt sich aber deutlich spürbar an. Der Käfig reinigt sich sehr gut selbst, passt aber nicht zu jedem Schuhprofil optimal. Trotz einiger Bodenkontakte zeigte sich der Carbon-Käfig erfreulich stabil.


BIKE-Testurteil SUPER


Gewicht 321 Gramm
Preis 280 Euro


PLUS Sehr leichtes Käfigpedal, Ein-/Ausklicken, ab 75 Euro erhältlich
MINUS Mit Titan-Achse sehr teuer, passt nicht zu jedem Schuhprofil optimal


Info www.mavic.de

Themen: EinzeltestMavicPedale


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2014: OneUp 42 T Sprocket
    OneUp 42T Sprocket-Ritzel im Einzeltest

    22.05.2014Für Freunde der 1-fachen Gangart bietet der amerikanische Anbieter OneUp ein 42er-Ritzel zum Nachrüsten an.

  • Test 2014: Mavic Crossmax SLR 29
    Mavic Crossmax SLR 29-Laufräder im Dauertest

    16.07.2014Beim Mavic 29er-Laufradsatz Crossmax SLR für Marathon- und Cross-Country-Wettkämpfe gelingt der Umbau von Steckachse zu Schnellspanner und umgekehrt spielend einfach und schnell.

  • Einzeltest 2019: Stoll M1 Worldcup
    Racefully Stoll M1 Worldcup im BIKE-Kurztest

    15.01.2020Das in Deutschland gefertigte M1 Worldcup von Stoll setzt nicht nur beim Preis Maßstäbe, sondern auch beim Gewicht.

  • Kombi-Pedale zum Mountainbiken
    Klick oder Flat – oder: UND

    17.08.2018Das Beste aus zwei Welten: Die geländetauglichen Kombi-Pedale Tatze Two-Face und Funn Mamba bieten beides, einen Klick-Mechanismus und eine Flat-Seite mit viel Grip.

  • Test Urge All Mountain
    Einzeltest: Helm Urge All Mountain

    09.05.2012Die integrierten Bullaugen dürfen bei einem Urge-Helm nicht fehlen und dienen beim All Mountain neben dem unverkennbaren Design zur Belüftung.

  • Neuheiten 2016: Mavic XA Pro Carbon
    Mavic stellt erstes Carbon-Laufrad für MTB vor

    23.05.2016Das XA Pro Carbon ist Mavics erster Carbon-Laufrad für Mountainbikes. Das neue Trail-Flaggschiff der Franzosen soll bei geringem Gewicht und mit Systemlösungen ein vorhersehbares ...

  • Test 2015 Klickpedale: Kategorie Enduro-Pedale
    4 Klickpedale für Enduro-Biker im Test

    17.04.2016Hier finden sie alle technischen Daten und die Testergebnisse der vier Klickpedale für Enduro-Fahrer.

  • Einzeltest: Rucksack Osprey Zealot 16

    07.05.2012Zealot bedeutet Eiferer. Dass Osprey seinen neuesten Rucksack mit viel Eifer entwickelt hat, wird an durchdachten Details sichtbar.

  • Neu: Helicoil Reparatursatz für Pedalgewinde
    Zerstörte Pedalgewinde mit Helicoil reparieren

    19.05.2011Um ein altes, völlig festkorrodiertes Pedal abzuschrauben, sind Kräfte nötig, die das Gewinde im Kurbelarm zerstören können. Jetzt muss man sich deswegen nicht gleich eine neue ...