Hart im Nehmen: MTB Pedale Speedplay im Einzeltest Hart im Nehmen: MTB Pedale Speedplay im Einzeltest Hart im Nehmen: MTB Pedale Speedplay im Einzeltest

Test 2016: Mountainbike Pedale Speedplay SYZR

Hart im Nehmen: MTB Pedale Speedplay im Einzeltest

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 5 Jahren

Mit dem SYZR-Pedal will Speedplay die ultimative Lösung für schlammige Bedingungen gefunden haben. Die zentrale Rolle spielt dabei das zweiteilige, in sich bewegliche Cleat.

Die Einfädelhilfe des zweiteiligen Cleats führt den Schuh auch stark verschmutzt noch sauber ins Pedal. Vier Keramikröllchen verhindern, dass sich das Cleat mit dem Pedal "kaltverschweißt". Über zwei Madenschrauben lässt sich der Auslösewinkel von 0 bis 10 Grad einstellen. Die Montage der Cleats gelingt recht leicht. Den passenden Winkel zu finden, erfordert jedoch einige Testfahrten und Geduld mit den fummeligen Madenschrauben. Die Bewegungsfreiheit am Fuß empfanden wir als angenehm und schonend für die Knie, in technischen Passagen gab das Pedal jedoch des Öfteren den Fuß ungewollt frei. Wir erhöhten die Auslösehärte, was den Einstieg ins Pedal allerdings deutlich erschwerte. Nach etwa 400 Kilometern benötigen die Cleats nun einen kleinen Service mit etwas Fett.


Fazit Individuell einstellbares Pedal mit top Funktion – auch unter widrigen Bedingungen.


PLUS Schmutzresistent, gelenkschonend, individuell einstellbar
MINUS Teuer, Ein- und Ausstieg nicht ganz auf SPD-Niveau, wartungsintensiv


Info www.sportimport.de


Gewicht 310 Gramm
Preis 199,95 Euro


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 10/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: PedalSpeedplayTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016 Trailbikes: Merida One-Twenty 7.900
    Merida One-Twenty 7.900 im Test

    06.09.2016Beim Merida One-Twenty wächst, wie auch bei Cube und Stevens, die Laufradgröße mit der Rahmengröße mit.

  • Test Mountainbike Touren-Schuhe: Gaerne G.Nemy
    MTB-Schuhe Gaerne G.Nemy im Vergleich

    09.03.2016Klassischer Touren-Schuh mit griffiger Sohle, hohem Lauf- und Tragekomfort. Das Fußbett könnte besseren Halt geben.

  • Test 2021: Fahrradträger fürs Auto
    11 Fahrradträger im Vergleichstest

    04.05.2021Wie kommen die Bikes zum Trail oder in den Urlaub? Klar, im Windschatten des eigenen Autos. Elf Fahrradträger für die Anhängerkupplung und Heckklappe im Vergleichstest.

  • Test Reparatur-Sets

    16.03.2012Für große Pannen gibt’s den Notarzt. Kleine Reifenpannen flicken sie blitzschnell selber. Wir zeigen, wie es am besten geht.

  • Test 2014: Ibis Ripley
    Das Ibis Ripley im BIKE-Test

    24.10.2013Nach sieben Jahren Entwicklungszeit läuft die elegante Trail-Rakete nun endlich vom Stapel. Das Ibis Ripley mit DW-Link-Hinterbau im BIKE-Test.

  • Einzeltest 2021: Radon Jealous Hybrid 9.0
    E-Hardtail Radon Jealous Hybrid 9.0 im Test

    03.03.2021Als modernes E-MTB löst das Radon Jealous Hybrid 9.0 seinen biederen Vorgänger ab. Kunden der Versendermarke dürfen sich über ein üppiges Ausstattungspaket freuen.

  • Test 2017 – All Mountains: Transalp Signature II X12 AM 2.0
    Transalp Signature II X12 AM 2.0 im Test

    03.07.2017Transalp spielt beim Signature II ganz klar den Versender-Trumpf aus und schraubt für unter 3000 Euro Komponenten ans Bike, bei denen die Konkurrenz nur trocken schlucken kann.

  • Poison Graphite Rohloff

    29.10.2012Das Poison ist ein sportliches Sorglos-Bike für Individualisten. Hinkt der starken Konkurrenz ein wenig hinterher.

  • Sonnenschutzmittel im Kurztest

    10.07.2013Um nach einem sonnigen Bike-Abenteuer nicht wie ein Krebs zu leuchten, schützt nur regelmäßiges Eincremen mit Sonnencreme. Vier sporttaugliche Pasten im Kurztest.