MTB-Carbon-Laufräder Bulls Hattori 27,5" im Kurztest MTB-Carbon-Laufräder Bulls Hattori 27,5" im Kurztest MTB-Carbon-Laufräder Bulls Hattori 27,5" im Kurztest

Test 2016: Carbon-Laufradsatz Bulls Hattori 27,5"

MTB-Carbon-Laufräder Bulls Hattori 27,5" im Kurztest

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 5 Jahren

Ein Hauch von "Kill Bill" liegt in der Luft, wenn man den groß auf den Felgen prangenden Namen des berühmten Film-Samurai liest: Hattori.

Manche Tester wollten im Freilaufgeräusch der vier Sperrklinken sogar die Titelmelodie des Tarantino-Streifens erkannt haben. Spaß beiseite. Der Laufradsatz mit seinen sehr breiten und dennoch leichten Carbon-Felgen (32 mm Innenweite, 430 g) beeindruckt mit hoher Steifigkeit. Er besitzt 28 Sapim-D-Light-Speichen und Felgen mit breitem Horn. Die Räder sind auch in 29 Zoll erhältlich. Im Rahmen des SSES-Finales in Leogang konnten wir bereits 9000 hart verdiente Tiefenmeter im Bikepark auf die Laufräder einwirken lassen. Neben einer gelockerten Centerlock-Befestigung und einem minimalen Seitenschlag im Hinterrad zeigen die Hattori echte Nehmerqualitäten.


FAZIT Günstiger Carbon-Laufradsatz mit sehr breiter und steifer Felge.


PLUS Ideal für breite Reifen ab 2,3", leicht und günstig für Carbon
MINUS Centerlock-Adapter lockern sich häufiger als 6-Loch-Befestigungen


Gewicht 1582 g (o. Centerlock-Adapter)
Preis 1199 Euro
Info www.bulls.de


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 12/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: BullsHattoriLaufradTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: Edel-Bikes für Frauen - Enduro, Race, Trail
    3 Highend MTBs für Frauen im Einzeltest

    09.11.2017Auch für Frauen gibt es inzwischen eine Edel-Klasse: Das erste ernstzunehmende Enduro, ein Super-Racebike und ein sündhaft teures Trailbike, das in Sachen Qualität und Preis alle ...

  • Test: Mountainbike-Rucksack Osprey Zealot 15
    Osprey Zealot im BIKE Kurz-Check

    15.03.2016Dass die Amerikaner von Osprey schon seit 1974 Erfahrung im Rucksackbau sammeln, merkt man dem neuen Bike-Rucksack Zealot an. Er sitzt super.

  • Test All Mountain Fullys
    Test 2015: Radon Slide 27,5 10.0

    09.02.2015Radon hat einen guten Lauf. Im 3000-Euro-Bereich, wo Mitbewerber ihre Mittelklasse-Bikes zum Test schicken, rollt die Marke aus Bonn das Top-Modell aus dem Lager.

  • Test Mountainbike-Beleuchtung
    13 MTB-Lampen im Test: Welche leuchtet am besten?

    18.05.2017Je kürzer die Tage, desto eher gerät die Bike-Tour zur Nachtfahrt. BIKE testete Lampen unter 200 Euro und verrät, ob sich Modelle mit integriertem Akku gegen Hochleistungsstrahler ...

  • Test: Touchscreen-taugliche Bike-Handschuhe
    Smartphone geeignete MTB-Handschuhe im Test

    17.06.2013Wer mit Bike-Handschuhen sein Smartphone mit Touchscreen bedienen will, blickt meist nur in ein schwarzes Loch. Diese vier Modelle ermöglichen Ihnen dennoch den Zugriff.

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Ghost FR AMR LC 8
    Ghost FR AMR LC 8 im Test

    07.08.2016Das FR AMR ist das langhubigste Bike der neuen AMR-Baureihe und richtet sich mit gemessenen 167 Millimetern Federweg am Heck an waschechte Enduristen.

  • Test 2017 – All Mountains: Focus Jam Evo
    Focus Jam Evo im Test

    03.07.2017Mit dem neuen Jam geht Focus eigene Wege und schließt die Lücke zwischen dem Trailbike Spine und dem Enduro Sam.

  • Test 2016 – Enduros: Mondraker Dune Carbon RR
    Mondraker Dune Carbon RR im Test

    10.03.2017Mit nahezu 7000 Euro ist das Dune RR noch nicht mal das teuerste Enduro in der Modellpallette von Mondraker.

  • Test 2017 – Enduros: Canyon Strive AL 7.0 Race
    Canyon Strive AL 7.0 Race im Test

    09.05.2017Die Spannung war groß, als Canyon Ende 2014 die Hüllen des bis dahin verpackten Hinterbaus des Strives fallen ließ.