MTB-Carbon-Laufräder Bulls Hattori 27,5" im Kurztest MTB-Carbon-Laufräder Bulls Hattori 27,5" im Kurztest MTB-Carbon-Laufräder Bulls Hattori 27,5" im Kurztest

Test 2016: Carbon-Laufradsatz Bulls Hattori 27,5"

MTB-Carbon-Laufräder Bulls Hattori 27,5" im Kurztest

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 5 Jahren

Ein Hauch von "Kill Bill" liegt in der Luft, wenn man den groß auf den Felgen prangenden Namen des berühmten Film-Samurai liest: Hattori.

Manche Tester wollten im Freilaufgeräusch der vier Sperrklinken sogar die Titelmelodie des Tarantino-Streifens erkannt haben. Spaß beiseite. Der Laufradsatz mit seinen sehr breiten und dennoch leichten Carbon-Felgen (32 mm Innenweite, 430 g) beeindruckt mit hoher Steifigkeit. Er besitzt 28 Sapim-D-Light-Speichen und Felgen mit breitem Horn. Die Räder sind auch in 29 Zoll erhältlich. Im Rahmen des SSES-Finales in Leogang konnten wir bereits 9000 hart verdiente Tiefenmeter im Bikepark auf die Laufräder einwirken lassen. Neben einer gelockerten Centerlock-Befestigung und einem minimalen Seitenschlag im Hinterrad zeigen die Hattori echte Nehmerqualitäten.


FAZIT Günstiger Carbon-Laufradsatz mit sehr breiter und steifer Felge.


PLUS Ideal für breite Reifen ab 2,3", leicht und günstig für Carbon
MINUS Centerlock-Adapter lockern sich häufiger als 6-Loch-Befestigungen


Gewicht 1582 g (o. Centerlock-Adapter)
Preis 1199 Euro
Info www.bulls.de


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 12/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: BullsHattoriLaufradTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Garmin Edge 830
    Garmin Edge 830: Testsieger-GPS aus BIKE 7/19

    10.01.2020Mit dem Edge 830 – und seinem kleinen Bruder 530 – hat Garmin seine beliebten GPS-Computer auf ein neues Level gehoben. In unserem GPS-Vergleichstest holte sich das kompakte ...

  • Enduro-Test 2018: Conway WME 727 Alu
    Enduro Conway WME 727 Alu im Test

    21.03.2018WME steht bei Conway für "We make Enduro" und umfasst eine Rahmenplattform, die es mit 29-, 27,5-Zoll und Plus-Reifen gibt. Wir haben das Conway WME 727 in Alu getestet.

  • Test 2015: Ergon BA3 Evo Enduro Protect
    Test Protektoren Rucksack Ergon BA3 Evo Enduro Protect

    06.07.2015Der leichte Protektor behauptet sich gut im Schlagtest, das Rückensystem ist verstellbar und sitzt sicher.

  • Test 2017 – All Mountains: Trek Remedy 9 RSL
    Trek Remedy 9 RSL im Test

    09.10.2017Die Daten des roten Boliden erinnern stark an Enduro. Um es kurz zu machen: Das Remedy 9 RSL fährt sich auch so.

  • Rocky Mountain Element 999 RSL

    29.10.2012Ein pfeilschnelles Racebike; prädestiniert für Etappenrennen und schweres Gelände; Tuning-Potenzial nicht ausgeschöpft.

  • Bikepark-Test: Winterberg (Deutschland)
    Bikepark Winterberg im großen Vergleichstest

    07.01.2016Winterberg ist der bekannteste und erfolgreichste Bikepark Deutschlands. Trotz seiner gerade mal 178 Höhenmeter bietet er eine große Strecken-Vielfalt und profitiert dank des ...

  • Sandman Hoggar TI Fatbike im Test
    Edles Fatbike aus Titan mit Upside-Down-Federgabel

    13.01.2014Das edel verarbeitete Sandman liegt satt auf dem Trail, büßt aufgrund der extrem weichen Gabel aber gewaltig an Lenkpräzision ein.

  • BIKE Junior Team: Junior World Series Meribel
    Pirmin holt Punkte bei Junior World Series

    31.08.2016Pirmin Sigl holte sich erste UCI-Punkte in der Junior World Series in Meribel. Während des Rennens auf dem technisch anspruchsvollen Worldcup-Kurses kämpfte er sich vom Start weg ...

  • Test 2016: 5 Smoothies im Praxis-Check
    Was bringen Smoothies für die MTB-Tour?

    06.09.2016Sogenannte Smoothies sind der letzte Schrei. Doch wie gesund sind solche Fertig-Frucht-Drinks aus dem Kühlregal wirklich? Fünf Smoothies im Check.